Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Zinsschnäppchen von 2,25 Prozent bei Tagesgeld

Wirtschaft

Anzeige

Zinsschnäppchen von 2,25 Prozent bei Tagesgeld

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - "Tagesgeld-Jäger" können trotz der niedrigen Zinsen derzeit Schnäppchen machen. Banken bieten zwischen 1,75 und 2,25 Prozent aufs Tagesgeld an.

"Besonders, wenn eine neue Bank in den Markt will, lockt sie Kunden über lukrative Tagesgeldzinsen an", sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH. Dieses schnelle Geschäft der neuen Bank zwinge die anderen Banken dazu, ebenfalls gute Angebote zu machen.

Das Tagesgeld sei oft attraktiver als Sparbücher: Kunden können täglich über ihr gesamtes Geld verfügen und müssen keine Kündigungsfristen berücksichtigen. Herbst empfiehlt aber, die Angebote vorher genau zu prüfen: Kann einfach nur ein Tagesgeldkonto eröffnet werden oder geht dies nur zusammen mit einem Girokonto? Oft könnten diese Angebote nur online abgeschlossen werden. "Trotzdem: Wer kurzfristig sein Geld parken will, sollte jetzt bei den Tagesgeldzinsen zugreifen", rät Herbst. In zwei Wochen könne schon wieder alles ganz anders aussehen.

Die Bewerbungsunterlagen sollten immer strukturiert und geordnet sein.
Bewerbungsmappe

8 No-Gos in der Bewerbung - und wie man sie vermeidet

Das könnte Sie auch interessieren