Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. „A scheyn Lidele“ in der Synagoge

28.06.2017

„A scheyn Lidele“ in der Synagoge

Osteuropäische und jiddisch-chassidische Lieder und Geschichten

Das Vokalensemble PEU A PEU mit Barbara Mahler, Ursula Maria Echl und Ingeborg Purucker präsentiert am Samstag, 1. Juli, um 20 Uhr in der Synagoge Binswangen eine Mischung aus osteuropäischen und jiddisch-chassidischen Liedern unter dem Titel „A scheyn Lidele“. Der gegenseitige musikalische Einfluss wird darin genauso deutlich wie die inhaltliche Nähe. Liebe, Liebeskummer und Sehnsucht nach dem Geliebten waren und bleiben die Themen, die grenzübergreifend alle Menschen gleichermaßen beschäftigen und verbinden. Das kommt in europäischen Volksliedern und Volksliedbearbeitungen ebenso zum Ausdruck, wie in den jiddisch-chassidischen Tanz- und Liebesliedern.

Dazu gibt es Geschichten vom Rabbi Löw und der Erschaffung des Golem, erzählt von der Berliner Schauspielerin Elisabeth Degen. Tochter von Schauspieler Michael Degen liest aus einer Geschichtensammlung, die vom Prager Rabbi Judah Löw und seinem von ihm, in Zeiten der Not erschaffenen, Golem handelt. Die sehr poetischen, anrührenden und auch komischen Erzählungen veranschaulichen das Leben im Schtetl, religiöse Gepflogenheiten und die allgegenwärtige Angst der jüdischen Bevölkerung vor Verleumdung und Verfolgung. (pm)

unter 09071/51-145 oder per Mail ursula-maria.echl@web.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren