Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Buttenwiesen: Kinder gehen in Buttenwiesen mit Esel Kira auf Herbergssuche

Buttenwiesen
17.12.2018

Kinder gehen in Buttenwiesen mit Esel Kira auf Herbergssuche

Die Wirtschaftsvereinigung erzählte im Märchenzelt die Weihnachtsgeschichte, bei der Esel Kira eine große Rolle spielte.
3 Bilder
Die Wirtschaftsvereinigung erzählte im Märchenzelt die Weihnachtsgeschichte, bei der Esel Kira eine große Rolle spielte.
Foto: Brigitte Bunk

Beim romantischen Weihnachtsmarkt in Buttenwiesen bringt die Besucher so manches zum Staunen. Das neue Konzept der Organisatoren scheint aufzugehen.

Jedes der unzählig vielen in warme Jacken mit Mütze und Schal eingepackten Kinder wollte ganz nah hin zum Nikolaus. Viele lächelnde, frohe Blicke bekam der als Dank, als er gegen halb sechs seine vielen Päckchen vor der Treppe zum Buttenwiesener Rathaus austeilte. Das war noch genauso wie in den Vorjahren beim Weihnachtsmarkt Buttenwiesen. Doch rundherum war so vieles anders, denn die Organisatoren hatten sich ein neues Konzept erdacht. „Ich wünsche Ihnen viele Begegnungen mit Leuten, die man das ganze Jahr sonst nicht sieht“, sagte Bürgermeister Hans Kaltner, der am späten Nachmittag auf der Rathaustreppe die Besucher begrüßte, begleitet von der Jugendkapelle Buttenwiesen. Schon da freute er sich über die große Zahl der Leute, die sich nicht nur auf dem Platz vor dem Verwaltungsgebäude, sondern auch hinter dem Bürgersaal an den rund 20 Ständen umschauten, überall Leckeres zu essen oder heiße Getränke zum Aufwärmen bekamen, was sie bei den Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt auch dankbar annahmen. Vieles gab es zu entdecken, immerhin boten Ortsvereine, Elternbeiräte, Kunsthandwerker, Asylhelfer und Ministranten Herzhaftes, Süßes, Selbstgebasteltes, Spielwaren und Geschenke an. Später umrahmte die Musikkapelle Buttenwiesen den „Romantischen Weihnachtsmarkt Buttenwiesen“ mit weihnachtlichen Klängen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.