1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Großer Zulauf bei Typisierung

Zusamaltheim

24.11.2013

Großer Zulauf bei Typisierung

Markus Deisenhofer und Sarah Vogelmaier (von rechts) haben ihren Wangenabstrich und ihre Spende bei den Helfern abgegeben und nehmen viele Informationen mit.

Die Faschingsfreunde freuen sich über die gute Resonanz auf ihre DKMS-Aktion

Zusamaltheim Zufrieden zeigten sich die Faschingsfreunde Zusamaltheim bei der gestrigen Typisierungsaktion schon am frühen Nachmittag. „Innerhalb der ersten zwei Stunden haben 70 Leute ihren Wangenabstrich abgegeben“, erklärte Steffi Rupprecht. „Auch wir haben uns heute alle registrieren lassen“, ergänzte Maria Greck. Die beiden haben die Verbindung mit Brigitte Lehenberger aus Münster aufgenommen, welche bei der Vorbereitung der Aktion geholfen hat.

Jetzt gilt es, die Typisierungen der vielen hilfsbereiten – vor allem jungen - Mitbürger zu finanzieren. Jede Laboruntersuchung auf Gewebemerkmale kostet die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH) 50 Euro. Um hier auch denjenigen die Möglichkeit zum Helfen zu bieten, die sich aus welchen Gründen auch immer nicht typisieren lassen konnten, boten die Faschingsfreunde im Nebenraum zusätzlich Kaffee, Glühwein, Kinderpunsch und leckeren Kuchen an - der Erlös kam ebenfalls der DKMS zugute.

„Wenn jemand nicht sterben muss, weil ich helfe, dann mache ich das“, nennt Sarah Vogelmaier aus Adelsried ihren Beweggrund mitzumachen. Wie Markus Deisenhofer aus Zusamaltheim hat die 20-Jährige über Facebook und über die Zeitung von der Aktion erfahren und die Gelegenheit ergriffen. Der Ablauf in Zusamaltheim war einfach. Die ersten Helfer boten Wasser an, um den Mund auszuspülen. Bei der Datenerfassung erfuhren die potenziellen Spender die Hintergründe und durften mit zwei Wattestäbchen jeweils eine halbe Minute lang eine Seite der Mundhöhle ausstreichen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer das zu Hause machen möchte, kann die Unterlagen bei der DKMS anfordern. Wie in vielen Ländern der Welt geben alle 36 Dateien in Deutschland, von denen die DKMS die größte ist, die Daten anonym unter einem Code an die zentrale Datei in Ulm (ZKRD) weiter.Dann wird verglichen... (bbk)

Hilfe Wer als Verein, Betrieb, Schule oder Wohnort eine Aktion starten will, kann sich mit Brigitte Lehenberger, Telefon 08276/1567, in Verbindung setzen. Helfen Sie der Jugend durch Ihre Finanzspritze auf das schwäbische DKMS-Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Rain, BLZ: 722 617 54, Nr. 627 567, Betreff: Zusamaltheim oder für die Jugend aus (Ihrem Wohnort).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_6650(1).JPG
Wertingen

Anwohner fordern anderen Kindergarten-Standort

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket