Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Jugendliche dürfen in Wertingen erneut zur Spraydose greifen

Projekt

17.08.2020

Jugendliche dürfen in Wertingen erneut zur Spraydose greifen

Teile der Wertinger Stadtmauer sind bereits bunt mit Graffiti besprüht. Dieses Jahr soll nun unter professioneller Anleitung die Außenfassade der Wertinger Kreisfahrbücherei gestaltet werden. Jugendliche können sich dafür anmelden.
Bild: Birgit Hassan

Dieses Mal soll die Wertinger Kreisfahrbücherei frische Farben erhalten. Wann es losgeht und wer mitmachen darf.

Das Wort „Graffiti“ ist für viele Menschen eher negative behaftet. Dabei kann die bunte Sprühfarbe auch sehr kunstvoll aussehen und es kann auch ganze legal gesprüht werden. Viele Städte stellen den Künstlern legale Flächen zum Sprühen zur Verfügung oder beauftragen professionelle Sprayer sogar damit, bestimmte Bereiche zu bemalen. So wurde im Rahmen des Ferienprogramms 2019 zum Beispiel auch die Stadtmauer in Wertingen bebildert.

Zusammen mit talentierten Referenten

In einem Workshop der Jugendpflege Wertingen und des Jugendtreff Wertingen e.V. in Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie am 26. und 27. August können Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren die Spraydose wieder selbst in die Hand nehmen. Dieses Mal ist die Außenfassade der Kreisfahrbücherei an der Reihe. In Zusammenarbeit mit talentierten Referenten vom Verein „Die Bunten e.V.“ aus Augsburg erarbeiten die teilnehmenden Jugendlichen gemeinsam ein Wandbild zum Thema Lesen und Bücher.

Der zweitägige Workshop beginnt für die Teilnehmer mit einer kleinen Einführung zum Thema Graffiti. Die Referenten sprechen über die Herkunftsgeschichte der Kunstform, berühmte Künstler der Szene und zeigen verschiedene Stilrichtungen und Herangehensweisen. Daraufhin beginnt die Gruppe gemeinsam Ideen für das spätere Bild zu sammeln und fertigen eine grobe Skizze an.

Wertinger Projekt fördert Konzentration

Bevor es jedoch mit Farbe an die Wand geht, wird den Teilnehmern der Umgang mit der Sprühflasche beigebracht und jeder darf sich auf großem Karton ausprobieren. Nach dieser Probephase wird die vorher besprochene Skizze von den professionellen Künstlern grob vorgezeichnet, bevor die Teilnehmenden diese unter Aufsicht farblich ausfüllen. Laut Auskunft der Verantwortlichen des Projekts wird dabei in den jungen Menschen nicht nur Kreativität und das Verständnis für Kunst gefördert, sondern auch Konzentration und Feinmotorik trainiert. (pm)

Anmeldung: Der Workshop findet am 26. und 27. August jeweils von 10 bis 17 Uhr statt Treffpunkt ist im Jugendhaus Wertingen, Josef-Frank-Str. 1. Anmeldungen sind für Zwölf- bis 16-jährige bis 21. August unter www.jugendhaus-wertingen.de möglich. Im Teilnehmerbetrag von 30 Euro sind alle Materialien, die Referentenkosten sowie eine Verpflegung enthalten.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren