Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Marktsonntag in der Zusamstadt 

Wertingen

16.05.2015

Marktsonntag in der Zusamstadt 

Scharen von Besuchern werden beim Marktsonntag in Wertingen erwartet.
Bild: Erich Wandschneider (Archivfoto)

Von Magenbrot bis zu den Strickwesten: Beim Wertinger Jahrmarkt kann man vieles kaufen. Tausende Gäste werden erwartet.

Am Sonntag, 17. Mai, findet in Wertingen der verkaufsoffene Marktsonntag statt. Gleichzeitig ist Jahrmarkt. In der Innenstadt werden rund 100 Fieranten ihre Verkaufsbuden aufstellen: Von Magenbrot und gebrannten Erdnüssen bis zu Strickwesten und Pfannen wird alles vertreten sein, was zu einem zünftigen schwäbischen Jahrmarkt gehört.

Ab Mittag haben dann zahlreiche Läden und Geschäfte in der Innenstadt verkaufsoffen. Gleichzeitig lockt auch das Wertinger Volksfest am Rande der Innenstadt (Industriestraße) Besucher an.

Es werden wieder Tausende von Besuchern erwartet. Parkplätze in der Innenstadt sind deswegen morgen Mangelware. Der Verkehr durch die Ortsdurchfahrt (Schulstraße, Augsburger Straße) ist nicht möglich, da diese Straßen durch die Marktbuden belegt sind. Die Stadtverwaltung hat jedoch die Umfahrungen ausgeschildert. (wz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren