1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Was steckt hinter „Innen statt außen“?

Fest

30.08.2019

Was steckt hinter „Innen statt außen“?

Beim Treffen im Zusamtal: (von links) Georg Deißer jun., Dritter Bürgermeister Gerhard Kaltner, Daniel Uhl, Bauminister Hans Reichhart, Landtagsabgeordneter Georg Winter, Bürgermeister Hans Kaltner und Manuel Knoll von der JU.
Bild: Richard Drexler

Bauminister Hans Reichhart besucht das untere Zusamtal

Bereits zum dritten Mal trafen sich die CSU-Ortsverbände des unteren Zusamtals zum gemeinsamen Grillfest. Bürgermeister Hans Kaltner begrüßte unter den zahlreichen Mitgliedern neben dem stellvertretenden JU-Kreisvorsitzenden Manuel Knoll, Landtagsabgeordneten Georg Winter, einigen Gemeinderäten auch den bayrischen Bauminister und JU-Vorsitzenden Hans Reichhart.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Hans Kaltner stellte unter den Augen des Ministers die Gemeinde Buttenwiesen mit all ihren Projekten, Vereinen und Institutionen vor. Besonderes Augenmerk legte er dabei laut Pressemitteilung auf die geplante Ortsdurchfahrt, die in Abstimmung mit dem staatlichen Bauamt Krumbach in drei Bauabschnitten saniert werden soll.

In seinem Grußwort ging Hans Reichhart speziell auf den ländlichen Raum ein. Mit Programmen wie „Innen statt außen“ fördere beispielsweise die Staatsregierung Projekte, die sich vor allem mit der Sanierung und Belebung der Ortszentren beschäftigen und damit den Flächenverbrauch verringern sollen. Er versicherte zudem den Anwesenden, dass der Wahlkreis mit Georg Winter einen unermüdlichen Kämpfer in München hätte, der sich für die Belange seiner Heimat im bayrischen Landtag einsetzt. Bei gutem Essen und guten Gesprächen ließen die Anwesenden den Abend in geselliger Runde ausklingen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren