Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Unterthürheimer Überraschung für St. Klara

Wertingen
06.06.2021

Unterthürheimer Überraschung für St. Klara

Der Kreativstammtisch Unterthürheim hat dem Seniorenzentrum St. Klara in Wertingen wunderschöne selbst gemachte Geschenke vorbeigebracht.
Foto: Sousek

Unterthürheimerinnen beschenken die Einrichtung mit aufwendig gearbeiteten Geschenken. Und für Demenzkranke haben sich die Frauen etwas Besonderes überlegt.

Das Seniorenzentrum Sankt Klara erhielt kürzlich eine ganz besonders schöne Überraschung: Der Kreativstammtisch Unterthürheim, bestehend aus 50 Frauen jeden Alters, hat über mehrere Monate aufwendig und liebevoll für die Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebastelt, genäht, gestrickt gebacken und verziert.

Jeder Bewohner von St. Klara erhielt Gebasteltes und etwas Süßes

Der Kreativstammtisch wurde im Frühjahr 2019 gegründet mit dem Ziel, gemeinsam etwas Gutes zu tun. Er wird aus Spenden finanziert und ist als Ableger des Pfarrgemeinderats entstanden. Die freiwilligen Treffen der Mitglieder finden immer mehr Beliebtheit.

Jeder Teilnehmer kann sich individuell nach seinen Fähigkeiten einbringen. Seit Beginn der Pandemie arbeiteten die fleißigen Bastlerinnen unermüdlich in Heimarbeit, zuerst fertigten sie Alltagsmasken an und anschließend kreierten sie Geschenke für zahlreiche soziale Einrichtungen.

Jeder Bewohner wurde mit genähten Waschlappen, Duschbädern und kleinen Süßigkeiten beschenkt, besonders wertvoll erwiesen sich die Präsente für die dementen Bewohnerinnen und Bewohner: Für sie entstanden sogenannte Nesteldecken. Die bunten Kissen sind mit verschiedenen Knopfleisten und Verschlüssen ausgestattet, zum Training der Fingerfertigkeit.

Auch beim Personal bedankten sich die Frauen aus Unterthührheim

Beim Personal bedankten sich die Mitglieder für ihren außerordentlichen Einsatz in Corona-Zeiten mit Kuchen im Glas und Balsam für die Hände. Die Freude war, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, bei allen Beteiligten groß. (pm)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.