Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wirth schließt Filiale in Wertingen

10.11.2017

Wirth schließt Filiale in Wertingen

Die Filiale der Firma Alfred Wirth schließt in Wertingen.
Bild: Stauch

Der Gebäudebesitzer hoffte vergeblich auf eine Nachfolge

Die Filiale des Fachhändlers Alfred Wirth in Wertingen hat seit Monatsbeginn geschlossen. Ein Sprecher der Buchdorfer Firma gab dazu die Auskunft, dass es sich um einen „Umzug“ nach Asbach-Bäumenheim handele, wo schon eine Filiale des Fachhändlers besteht.

„Das angebotene Sortiment und die Serviceleistungen werden unverändert in dieser Filiale angeboten werden“, hieß es vonseiten des Händlers für Landtechnik. Genauere Angaben zu den Beweggründen des Umzugs äußerten die Verantwortlichen nicht. Der Mietvertrag sei ausgelaufen in dem Gebäude, das auch das Büro des Landtagsabgeordneten Johann Häusler beheimatet.

Der Besitzer des Gebäudes, Jörg Deisenhofer, sagte im Gespräch mit unserer Zeitung zur Zukunft des Gebäudes: „Wer in die Werkstatt einzieht, steht noch nicht fest.“ Sicher sei bislang lediglich, dass es kein Anbieter aus der selben Branche sein wird. Das bedauert Deisenhofer. „Mein Bestreben war es, dass dieses Angebot in Wertingen weiter besteht und der langjährige Kundenstamm seine Anlaufstelle nicht verliert.“ Alle möglichen Nachmieter hätten jedoch aus einer Vielzahl unterschiedlicher Gründe abgesagt. Die Angestellten hätten sich aufgrund fehlender Übernahmechancen bereits beruflich neu orientiert.

Die Flächen des Gebäudes seien so flexibel aufteilbar, dass auch zwei verschiedene neue Betriebe sich dort ansiedeln könnten, glaubt Deisenhofer. Er hofft, dass sich zumindest ein neuer Anbieter für Reparaturarbeiten findet. „Ich bin für alle Anfragen offen“, sagt Deisenhofer. (br)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren