1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Keine Post mehr am Montag? Wie schön!

Keine Post mehr am Montag? Wie schön!

Keine Post mehr am Montag? Wie schön!
Glosse Von Markus Bär
20.12.2019

Ein neues Gesetz soll regeln, dass die Post montags künftig nicht mehr zwingend ausgeliefert werden soll. Das kann sehr entspannend wirken.

Immer wieder gibt es die Klage, dass zu viel gesetzlich reguliert wird. Da tut es gut zu hören, dass das Bundeswirtschaftsministerium derzeit über einem Gesetz brütet, das die Montagszustellpflicht der Deutschen Post abschaffen soll. Aha. Der Staat will sich also lieber raushalten. Eine gute Idee. Er schreibt ja beispielsweise auch nicht vor, dass ein Lieferdienst unbedingt die ganze Woche Pizza zustellen muss. Oder Friseure ganzwöchig Haare zu schneiden haben. Ärzte zwingend an jedem Werktag Darmspiegelungen anbieten müssen. Da gilt eine gewisse unternehmerische Freiheit. Die soll nun auch für die Deutsche Post AG herrschen. Die ist ja auch längst kein Staatsbetrieb mehr. Gut 75 Prozent der Aktien befinden sich inzwischen im Streubesitz, sind also in alle Winde verweht.

Keine Post am Montag bedeutet weniger Ärger am Wochenbeginn

Doch das Wirtschaftsministerium trägt durch seinen neuen Kurs womöglich auch ein Stück weit zur Entspannung der Menschen bei. Wenn am Montag keine Post mehr zugestellt wird, beginnt für viele die Woche mit weniger Ärger. Denn irgendwie hat man das Gefühl, dass mit der Post inzwischen fast nur noch Rechnungen oder Zahlungsaufforderungen von unerbittlichen Behörden wie dem Finanzamt zugestellt werden. Davon würde nun der Montag verschont. Reicht ja, dass viele nach dem Wochenende montags wieder arbeiten müssen.

41 Prozent der Deutschen sehen das offenbar genauso – und halten die Montagszustellung der Post für überflüssig. Da hätten wir aber noch einen weitergehenden Tipp: Schauen Sie montags auch nicht mehr in Ihr persönliches E-Mail-Fach. Und gönnen Sie sich zusätzlich eine kleine digitale Pause.

Keine Post mehr am Montag? Wie schön!

Lesen Sie dazu auch: Montags keine Post: Müssen Briefe noch jeden Tag kommen?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.12.2019

Post am Montag - gibts doch eh' schon lange nicht mehr. Und Portoerhöhungen werden doch, ich glaiube es ist die Bundesnetzagentur (oder eben eine andere Bundesdienststelle) durchgewunken.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren