Augsburger Allgemeine

Markus Bär

Bayern und Welt

Bild: Ulrich Wagner

Markus Bär, Jahrgang 1968, Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaft in Hagen, Zeitungsvolontariat 1996 bis 1998, zwölf Jahre stellvertretender Leiter der Lokalredaktion Kaufbeuren/Buchloe, sechs Jahre Mitglied der Allgäu-Redaktion.

Seit April 2017 Mitglied der Redaktion "Bayern und Welt" der Augsburger Allgemeine - unter anderem mit den Schwerpunkten Panorama und Medizin.

Treten Sie mit Markus Bär in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Markus Bär

Hubert Aiwanger ist bekannt dafür, klare Kante zu zeigen. Der Wirtschaftsminister ärgerte sich auf Twitter über das Unwort 2019 "Klimahysterie" - und bekam prompt Gegenwind.
Wirtschaftsminister

Hubert Aiwanger kritisiert Unwort "Klimahysterie" - und erhält Gegenwind

Wirtschaftsminister Aiwanger kritisiert den Begriff „Klimahysterie“, der zum „Unwort des Jahres“ bestimmt worden war. Prompt erhält er das Echo darauf.

Egal, ob man die Nummer 112 oder 116117 wählt: Fachkundiges Personal am anderen Ende der Leitung entscheidet dann, wie dringlich der Fall ist.
Oberallgäu

Kranker Mann ruft Bereitschaftsdienst - Arzt kommt sieben Stunden später

Einem Mann aus dem Oberallgäu geht es schlecht. Er ruft die Nummer 116117 und wartet auf einen Mediziner - einen halben Tag lang.

Das Atomkraftwerk in Gundremmingen. Block C soll Ende 2021 vom Netz gehen.
Rückblick aufs Jahrzehnt

Energiewende im Atomstromland Bayern: Geht bald das Licht aus?

Die Nuklearkatastrophe in Fukushima leitete 2011 im Freistaat die Energiewende ein. Warum die Situation heute besser ist, als viele meinen.

Mehr Sport im neuen Jahr? Der Wille ist da. Aber wie gelingt es endlich, dass der gute Vorsatz 2020 auch umgesetzt wird?
Silvester / Neujahr

Gute Vorsätze 2020: Wie das Umsetzen gelingt

Gute Vorsätze für das Jahr 2020? An Silvester und Neujahr hängen wir an Ritualen und wollen gleichzeitig vieles besser machen. Aber wie lassen sich Vorsätze umsetzen?

Hand aufs Herz: Wie auf unserem Bild sieht es doch oftmals in den Städten (hier die Oxford Street in London) vor Weihnachten aus.
3 Bilder
Weihnachten

Sieben Tipps: So senken Sie Ihren Stresspegel vorm Fest

Bald ist Heiligabend. Viele Menschen haben bis jetzt alles andere als eine besinnliche Zeit hinter sich gebracht. Wir zeigen, wie es entspannter wird.

Budapest ist sicher ein sehr lohnendes touristisches Reiseziel. Manche verknüpfen einen Ausflug an die ungarische Donau mit einer Zahnsanierung.
Medizin-Tourismus

Zur Zahnbehandlung nach Ungarn - lohnt sich das?

Wer seine Zähne sanieren lassen will, kann etwa in Budapest oder am Plattensee eine Menge Geld sparen. Warum man sich das dennoch gut überlegen sollte.

„Unsere Glatzen zogen sich an“: der Astrophysiker Harald Lesch (links) und der Theologe Thomas Schwartz beim freundschaftlichen Gespräch im Augsburger Medienzentrum.
Interview

Astrophysiker Harald Lesch: "Ich werde intensiv gehasst"

Der Astrophysiker Harald Lesch und der Theologe Thomas Schwartz diskutieren über Gott und die Welt. Ein Gespräch über Klimawandel und Hass im Netz.

Bleibt der Montag bald brieffrei?
Glosse

Keine Post mehr am Montag? Wie schön!

Ein neues Gesetz soll regeln, dass die Post montags künftig nicht mehr zwingend ausgeliefert werden soll. Das kann sehr entspannend wirken.

Pflegeroboter werden aus nachvollziehbaren Gründen wohl wahrscheinlich etwas freundlicher aussehen als dieser „Terminator“ aus der Produktreihe T800.
Technik

Schaurig-schöne Zukunft: Reisen Sie mit uns ins Jahr 2050!

Quantencomputer arbeiten millionenfach schneller als der bislang schnellste Rechner der Welt. Sie könnten die Menschheit ähnlich verändern. Wo das alles hinführt?

Jobangebot der Queen: Die britischen Royals suchen einen neuen Social-Media-Chef.
Britische Royals

Neuer Job gefällig? Stellenangebot aus dem Palast Ihrer Majestät

Die Queen sucht einen Chef für Twitter und Co. Der Arbeitsplatz ist im Buckingham Palace. Warum man sich das dennoch gut überlegen sollte.