Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Wegen der Corona-Pandemie wird das Leergut knapp

Wirtschaft

09.04.2020

Wegen der Corona-Pandemie wird das Leergut knapp

Nun wird in der Corona-Krise auch noch das Leergut knapp.
Bild: Henning Kaiser, dpa

Es wird zu wenig Leergut zurückgegeben in der Corona-Krise. Das hat nicht nur mit Hamsterkäufen zu tun. Ein Händler hat eine kreative Lösung gefunden.

Es ist schon Hochsommer. Im April. Nicht wegen vermeintlich schweißtreibender Temperaturen, die Erderwärmung spielt ausnahmsweise keine Rolle. Vielmehr ist die Corona-Krise Urheber dieses ungewöhnlichen Umstands: Das Leergut könnte knapp werden – jetzt schon.

In der Regel treten diese Symptome und die daraus folgende schleppende Getränkeversorgung erst im Juli auf. Das zumindest lässt die Expertise aus den vergangenen Hitzesommern vermuten. Nun gibt es allerdings schon im Frühjahr erste Berichte über Engpässe bei den Pfandflaschen. Holger Eichele beobachtet diese ungeheuerliche Entwicklung genau. Und der Hauptgeschäftsführer des Brauerbundes hat die Gründe für mögliche Mangelerscheinungen schon ausgemacht: die Kunden.

Wegen der Corona-Pandemie wird zu wenig Leergut zurückgegeben

Viele brächten in Zeiten der Pandemie leere Flaschen und Kästen nicht mehr so zügig zurück. „Einige haben auch bewusst Bier gehortet“, sagt er. Der Handel sei zudem überlastet, manche Läden könnten deshalb vorübergehend kein Leergut zurücknehmen. Hinzu komme, dass einige Sortierzentren nur eingeschränkt arbeiten, weil Personal für Sortierung und Transport fehlt. Droht dem Leergut nun ein ähnliches Schicksal wie dem Klopapier? Eichele: „Noch läuft es, aber es könnte bald eng werden für die Brauereien.“

 

Leergutengpass: Für Kisten gibt es Klopapier

Doch die Not macht bekanntlich erfinderisch. So im Fall eines Getränkehändlers aus Stuttgart, dem das Leergut auszugehen droht: Hans-Peter Kastner. Er bietet seinen Kunden einen ungewöhnlichen Tausch an: „Kommt und bringt Leergut gegen Klopapier.“ Der Deal: Wer seine leeren Kisten und Flaschen bei ihm abliefert, erhält für jede Kiste mit Mineralwasser in Glasflaschen eine Rolle Klopapier geschenkt.

Über alle Entwicklungen rund um das Coronavirus informieren wir Sie in unserem Live-Blog.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren