1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 10.000 Euro Schaden: Autofahrer fährt Sattelzug an und flüchtet

Kühbach

05.08.2019

10.000 Euro Schaden: Autofahrer fährt Sattelzug an und flüchtet

Der Fernfahrer wurde durch den Aufprall wach und sah nur ein schwarzes Auto davon fahren.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Sattelzug angefahren und geflüchtet: Ein Autofahrer hat in Kühbach einen geparkten Sattelzug angefahren und ist geflüchtet.

Einen Sattelzug hat ein bislang unbekannter Autofahrer am Sonntag gegen 11 Uhr in Kühbach angefahren, berichtet die Polizei. Der Unbekannte war um 11 Uhr mit einem schwarzen Auto auf der Dieselstraße in nordöstlicher Richtung unterwegs. Nach dem Kurven-Bereich zwischen Dieselstraße 14 und der Daimlerstraße übersah er offenbar einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Sattelzug und prallte gegen das Heck des Aufliegers.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Polizei: Fernfahrer wurde durch den Aufprall geweckt

Der Fahrer des Sattelzuges, ein 33-jähriger Fernfahrer, wurde durch den Aufprall geweckt und konnte nur noch sehen, wie ein schwarzes Auto in Richtung Daimlerstraße wegfuhr. An dem Auflieger mit slowenischer Zulassung entstand ein Sachschaden von mindestens 10000 Euro. Durch die Wucht des Aufpralls muss laut Polizei davon ausgegangen werden, dass sich der Fahrer und eventuelle Mitfahrer verletzt haben könnten. Das schwarze Auto dürfte massive Beschädigungen im Frontbereich, einschließlich einer gesplitterten Frontscheibe, aufweisen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08251/8989-11. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren