1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 10.000 Euro Schaden nach Brand in Einfamilienhaus

Sielenbach

06.08.2019

10.000 Euro Schaden nach Brand in Einfamilienhaus

Die Feuerwehr löschte einen Brand in einem Einfamilienhaus endgültig.
Bild: Benjamin Schwärzler (Symbolbild/Archiv)

Ein defekter Akku war wohl die Ursache für einen Brand in einem Einfamilienhaus in Sielenbach am Montagabend. Bewohner verhinderten, dass sich das Feuer ausbreitete.

In einem Einfamilienhaus am Finkenweg in Sielenbach hat es am Montag gegen 20.30 Uhr gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, alarmierte ein Feuermelder die Bewohner. Sie konnten verhindern, dass sich der Brand ausbreitete. Die Feuerwehren aus Sielenbach, Tödtenried, Aichach und Wollomoos löschten die Flammen endgültig.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Polizei: Ursache war ein defekter Akku

Ursache des Brandes war ein defekter Akku in einem Arbeitszimmer im Erdgeschoss. Das Zimmer, in dem der Brand entstand, wurde stark verrußt. Ein Gebäudeschaden ist nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden. Der Schaden liegt etwa bei 10.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. (phis)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren