1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 23 Schüler verabschieden sich in Kühbach

Abschlussfeier

23.07.2018

23 Schüler verabschieden sich in Kühbach

Die drei besten Absolventen der Mittelschule Kühbach (von links) Andre Heinzlmeier neben Klassenleiterin Andrea Pinske, Klassenbester Luca Höpp, Jessica Werk und Bürgermeister Hans Lotterschmid. Insgesamt wurden am Freitagabend 23 Absolventen feierlich verabschiedet. Foto: Josef Mörtl

23 Absolventen der Mittelschule nehmen ihre Zeugnisse entgegen

23 Schüler sind am Freitagabend an der Kühbacher Mittelschule feierlich verabschiedet worden. Neben einem reichhaltigen Büfett und viel Musik gab es Festreden und Einlagen von Schülern und Eltern. Höhepunkt war der Abschlussball des Tanzkurses mit der Tanzschule Trautz und Salmen aus Augsburg, mit der die Abschlussschüler eine Woche lang täglich zwei Stunden trainiert hatten.

Nicht fehlen durfte die Auszeichnung der Schulbesten, die Bürgermeister Hans Lotterschmid vornahm. Seitens des Schulverbands waren der Vorsitzende Hans Lotterschmid, sein Stellvertreter, Schiltbergs Bürgermeister Josef Schreier, und das Schulverbandsmitglied Engelbert Thumm dabei. Anwesend war auch die Fördervereinsvorsitzende Alexandra Augustin. Und die Absolventen hatten sich in feine Garderobe geworfen: Die Burschen waren in Anzügen erschienen und die Mädchen in Abendkleidern.

Eröffnet wurde der Abend in der Schulaula mit Reden der Klassensprecher Sandra Falkner und Thomas Lehrer. Am Klavier saß Roman Gleixner. Nach einem gemeinsamen Abendessen ergriff die Klassenleiterin der 9a, Andrea Pinske, das Wort. Sie sagte zu den Entlasschülern: „Für euch beginnt im September ein neuer Lebensabschnitt. Die erste Hürde habt ihr bereits gemeinsam genommen.“ Aus zwei achten Klassen war in der neunten Klasse eine geformt worden. „Ihr seid zu einer tollen Gemeinschaft zusammengewachsen.“ 23 Entlassschüler wurden in einen neuen Lebensabschnitt geschickt, 21 schafften den qualifizierten Abschluss, zwei wurden nachgeprüft und drei von ihnen gehen in eine weiterführende Schule.

Bei der Zeugnisverleihung, bei der die Schüler einzeln aufgerufen wurden, hatte die Klassenleiterin für jeden ein paar persönliche Worte parat. Auch Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Hans Lotterschmid ergriff das Wort: „Ihr werdet mit euren Aufgaben wachsen, das Handwerk bietet euch heutzutage Chancen wie nie zuvor.“ Er zeichnete die drei Schulbesten mit Geschenken aus: Luca Höpp mit einem Schnitt von 1,9 und gleichauf Andre Heinzlmeier und Jessica Werk. Besinnliche Worte gab es von Jessica Werk und Gertrud Kuba. Ein Büfett mit leckeren Nachspeisen hatten die Eltern der Schüler hergerichtet. Jeder Schüler überreichte seinen meist gerührten Eltern eine Rose. Nach einem Lied war die Tanzschule Trautz und Salmen vor Ort. Zunächst erfolgte ein festlicher Einzug der Entlassschüler und nach einem langsamen Walzer ging die Feier weiter in der Schulaula. Schüler und Eltern tanzten bis spät in die Nacht. (möd-)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
66097918.jpg
Aichach-Friedberg

Radon: Die Gefahr lauert in der Tiefe

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden