Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 85.000 Euro Schaden: Hybrid-Auto fängt an Ladestation Feuer

Hebertshausen

31.01.2020

85.000 Euro Schaden: Hybrid-Auto fängt an Ladestation Feuer

Am Donnerstag geriet in Hebertshausen ein BMW in Brand. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Das Feuer am Hybriden flammte immer wieder auf.
Bild: Benjamin Schwärzler/Symbolbild

Am Donnerstag geriet in Hebertshausen ein BMW in Brand. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Das Feuer am Hybriden flammte immer wieder auf.

Mehrere Personen meldeten sich am späten Donnerstagabend bei der Polizei Dachau. Sie meldeten an einen brennendes Auto in Hebertshausen (Kreis Dachau). Dort geriet laut Polizei gegen 22 Uhr ein BMW-Hybridfahrzeug an einer Ladestation für Elektroautos in Brand. Die Feuerwehr Hebertshausen konnte das Feuer zwar weitgehend löschen, jedoch flammte es immer wieder auf. Nur unter Mithilfe des BMW-Werkschutzes brachten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Hybridauto in Brand: War es ein technischer Defekt?

Eine Gefahr für umliegende Gebäude bestand nicht, ebenso wurden keine Personen verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 85.000 Euro.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus, die genaue Ursache wird aber noch ermittelt. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren