Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Affing-Mühlhausen: Gute Nachricht zur Westumfahrung: Erörterungstermin steht

Affing-Mühlhausen
13.10.2021

Gute Nachricht zur Westumfahrung: Erörterungstermin steht

Viele Menschen in Mühlhausen hoffen auf die Westumfahrung. Unsere Luftbildaufnahme ist im Süden Mühlhausens entstanden.
Foto: Erich Echter (Archivbild)

Rund 14 Millionen Euro soll die geplante Westumfahrung um Mühlhausen kosten. Bei einem Termin sollen nun auch die Bedenken der Anwohner gehört werden.

Jetzt ist es doch ganz schnell gegangen mit dem nächsten Schritt im Genehmigungsverfahren für die geplante Westumfahrung in Mühlhausen. Die Regierung von Schwaben hat einen Termin für die Erörterung der rund 100 eingegangenen Stellungnahmen und Einwände gegen das auf 14 Millionen Euro geschätzte Straßenbauprojekt anberaumt. Ende vergangener Woche hatte Pressesprecher Karl-Heinz Meyer auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt, es gebe noch keinen Termin. Ziel sei ein Datum in diesem Jahr.

Nun ist es offenbar schnell gelungen, einen Termin zu finden. Am Dienstagabend konnte Bürgermeister Markus Winklhofer den Affinger Gemeinderat davon unterrichten, dass die Erörterung nun doch schon im November stattfindet, wie das im Sommer geplant war. Drei Tage sind vorgesehen und zwar der 8., 9. und 10. November. Für den Erörterungstermin wird die Zweifach-Turnhalle der Realschule in Bergen genutzt, um Abstände gut einhalten zu können.

Westumfahrung Mühlhausen: Zur Erörterung sind nur Einwender zugelassen

Der Termin ist nicht öffentlich, wie Meyer zuletzt deutlich machte, und nur für die betreffenden Einwender gedacht. Dabei gelte die 3G-Regel, es dürfen also nur Geimpfte, Genesene oder Getestete teilnehmen.

Die Erörterung, bei der die verschiedenen Bedenken abgewogen und bei Bedarf berücksichtigt werden, ist Voraussetzung für eine Genehmigung der Planung. Die Gemeinde Affing hofft am Ende auf einen positiven Planfeststellungsbeschluss.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.