Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Corona: Rathäuser schließen, Schuleinschreibung möglich

Aichach-Friedberg
18.03.2020

Corona: Rathäuser schließen, Schuleinschreibung möglich

Derzeit werden viele Veranstaltungen abgesagt.
Foto: Silvio Wyszengrad

In Zeiten von Corona sollen Bürger ihre Anliegen telefonisch an die Verwaltungen richten. So sieht es mit der Schuleinschreibung aus.

Das öffentliche Leben legt wegen Corona eine Zwangspause ein. Die Einschreibungen für die Grundschulen finden statt. Hier ein Überblick:

Das ändert sich im Landkreis Aichach-Friedberg

  • Die Schuleinschreibung an den Grundschulen im Landkreisfindet statt. Erziehungsberechtigte melden ihr Kind telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an. Die Anmeldeunterlagen werden auf dem Postweg oder per Mail persönlich übermittelt. Informationen gibt es bei der zuständigen Grundschule.
  • Der Kreistag Aichach-Friedberg und die Ausschüsse tagen nicht mehr. Bis Mitte April sind alle angekündigten Termine abgesagt.
  • Das Amt für Landwirtschaft und die Waldbesitzervereinigung Aichach verschiebt dieReihe „Unser Wald in Baar“ auf unbestimmte Zeit
  • Eine Veranstaltung für die Gartenpflegerausbildung am 19. März in Haberskirch (Friedberg) fällt aus.

Das änder sich aufgrund von Corona in Aichach

  • Die Caféteria im Heilig-Geist-Spital bleibt bis Ende April geschlossen
  • Das Amtsgericht Aichach bittet um telefonische Kontaktaufnahme, sofern kein Termin besteht. Vorsprachen sind auf Notfälle und unaufschiebbare Angelegenheiten beschränkt. Bürger sollen die schriftliche Antragstellung nutzen und für Rückfragen eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse vermerken. Der Sitzungsdienst wird auf eilige Angelegenheiten beschränkt. Betroffene können nur bei Erhalt einer Ab- oder Umladung von einer Terminabsage ausgehen, so das Gericht
  • Die Stadt Aichach sagt alle städtischen Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferienab. Das betrifft die Stadt- und Nachtwächterführungen am 3. und 12. April, die Kulturcafés, die Ausstellung von Martin Widl im Rathaus, das Kino 50+ am 8. April und die Oldtimerschau am 19. April. Ebenso sind alle Freizeiteinrichtungen geschlossen, inclusive Museen, Juze und Spielplätze.

Was in Hollenbach anders läuft

  • Das Rathaus Hollenbach ist für den Parteiverkehr eingeschränkt. Nur unaufschiebbare Behördengänge sind erlaubt. Bürger müssen sich dafür anmelden, 08257/999610.

In Inchenhofen ist das Rathaus geschlossen

  • In Inchenhofen ist das Rathaus ab sofort geschlossen. Zutritt ist nur nach Terminabsprache möglich. Es soll möglichst via 08257/9997-0 oder info@inchenhofen.de kommuniziert werden. Termine für An- und Abmeldungen, Ausweise oder Reisepässe werden in der Regel mittwochs vergeben.

In Kühbach schließt die Verwaltungsgemeinschaft

  • Die Verwaltungsgemeinschaft Kühbach ist geschlossen. Bürger können unter 08251/8785-0 oder E-Mail in Kontakt treten. Für Notfälle ist ein Termin zu vereinbaren. Alternativen sind die Online-Services auf der Homepage.
  • Die Gemeindebücherei bleibt bis voraussichtlich 20. April geschlossen.

In Pöttmes schließt die Bücherei wegen Corona

  • Die Marktbücherei Pöttmes ist ab 18. März bis zum Ende der Osterferien am 19. April geschlossen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.