Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach: Mit dem 3D-Drucker gegen die Langeweile im Lockdown

Aichach
10.06.2021

Mit dem 3D-Drucker gegen die Langeweile im Lockdown

Benjamin Hasmüller und Alina Schmid haben sich in der Pandemie ein neues Hobby gesucht: Sie drucken Gegenstände mit einem 3D-Drucker.
Foto: Benjamin Hasmüller

Plus Vielen Menschen fehlt in der Pandemie der Ausgleich zum Alltag. Eine Möglichkeit: kreativ werden. Ein junges Paar aus Aichach hat ein ungewöhnliches Hobby für sich entdeckt.

Die Schulen zugesperrt, die Vereinsheime geschlossen und Treffen nur noch auf Distanz möglich. Was also unternehmen junge Menschen im Landkreis gegen die Corona-Langweile? Da stundenlanges Serienschauen keine Dauerlösung ist, waren während der Pandemie Ideen für kreative Hobbys gefragt. Während die Volkshochschule (Vhs) Aichach-Friedberg allerdings mit gestalterischen Kursen pausieren musste, entdeckten zwei junge Aichacher ein neues Hobby für sich: Sie drucken in 3D.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.