1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. BRK-Kleiderladen „Anziehend“ macht diese Woche auf

Soziales

02.12.2015

BRK-Kleiderladen „Anziehend“ macht diese Woche auf

Im Dezember eröffnet der BRK-Kleiderladen "Anziehend" in der Gerhauserstraße in Aichach.
Bild: Niklas Molter

Das Rote Kreuz eröffnet am Freitag seinen Second-Hand-Kleiderladen in Aichach. Der Laden will sich ganz anders präsentieren als die Kleiderkammer, die ausgedient hat.

Der Second-Hand-Kleiderladen des Roten Kreuzes in Aichach öffnet am Freitag, 4. Dezember, um 10 Uhr seine Pforten. „Anziehend“ – so heißt der neue Laden in der Gerhauserstraße 6 – ersetzt die Kleiderkammer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), die bislang im BRK-Sozialzentrum in der Rosenau beheimatet war.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

BRK-Kreisgeschäftsführer Robert Erdin sagt: „Wir freuen uns auf die Eröffnung und wünschen uns, dass „Anziehend“ mit seinem Angebot viele Menschen aus Aichach und Umgebung anzieht.“ Laut Erdin legt das BRK Wert darauf, dass „Anziehend“ ein „richtiger“ Kleiderladen in einem hellen und freundlichen Ladenlokal ist und sich ganz anders präsentiert als die nunmehr ausgediente Kleiderkammer. Neu ist außerdem, dass in dem neuen Rotkreuz-Kleiderladen jeder einkaufen kann, der Freude an gut erhaltener Second-Hand-Kleidung hat. Die Kleiderkammer war ausschließlich Menschen mit geringem finanziellen Budget vorbehalten. Die Preise sind laut BRK günstig. So gibt es ein langärmeliges T-Shirt oder ein Hemd zum Beispiel bereits ab drei Euro. „Wer Förderbedarf hat und diesen auch nachweisen kann, bekommt von uns eine Kundenkarte ausgestellt, mit der er dann zum halben Preis einkaufen kann“, berichtet Robert Erdin.

Das Warenangebot setzt sich aus Kleiderspenden der Bevölkerung zusammen. Claudia Bayer, Organisatorin des Rotkreuzladens, erzählt: „Es ist toll, was die Leute zum Teil abgeben. Da sind wirklich oft modische Teile sowie Markenkleidung dabei. Zum Eröffnungstermin sind wir schon ziemlich gut mit schöner Ware ausgestattet.“

BRK-Kleiderladen „Anziehend“ macht diese Woche auf

Über 20 ehrenamtliche Mitarbeiter helfen, den Laden in Schwung zu halten. Die Ware muss angenommen, sortiert und ausgezeichnet werden, dann erst bekommt sie ihren Platz im Laden. Die Aufgaben sind vielfältig: verkaufen, beraten, sortieren, dekorieren und vieles mehr gehören dazu. „Wir sind begeistert, dass sich so viele freiwillige Helfer gefunden haben, die sich für das Gemeinwohl engagieren möchten“, freut sich Bayer.

Das Rote Kreuz bittet darum, die gut erhaltenen und sauberen Kleiderspenden künftig direkt im Laden zu den Öffnungszeiten abzugeben. Angenommen werden Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Schuhe, Bett- und Tischwäsche, Accessoires wie Tücher und Schals, Handtaschen oder Mützen.

„Anziehend“ lehnt sich stark an die Ladenöffnungszeiten der Aichacher Geschäftswelt an: So ist jeden Tag von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag von 9 bis 12.30 Uhr. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren