Newsticker

Biontech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Eisernes Denkmalkreuz ist generalsaniert

Versammlung

24.11.2018

Eisernes Denkmalkreuz ist generalsaniert

Ehrungen für 25-jährige Vereinstreue gab es bei der Jahreshauptversammlung der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Hollenbach. Vorsitzender Jakob Kulper (links) überreichte den anwesenden Mitgliedern das Treuekreuz und eine Urkunde: (von links) Max Kucharczyk, Martin Weichselbaumer, Andreas Högg, Ulrich Schulz, Harald Kucharczyk, Werner Hartl, Alois Baur, Anton Baur, Johann Nefzger, Florian Kölbl, Joachim Kanert und Winfried Schulz.
Bild: Walter Mika

Es war heuer die größte Ausgabe der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Hollenbach

Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Hollenbach im Mainbacher Gasthaus Koller. Vorsitzender Jakob Kulper begrüßte viele Mitglieder, unter ihnen Bürgermeister Xaver Ziegler sowie Ehrenmitglied Johann Bammer.

Jakob Kulper blickte auf ein reges Vereinsjahr zurück, viele Termine standen an, darunter einige Besuche bei Geburtstagsjubilaren. Vertreten war die Hollenbacher Kameradschaft bei der Kreisversammlung in Obergriesbach sowie bei der Bezirksversammlung in Täfertingen, wo ein neuer Vorstand gewählt wurde. Auch bei kirchlichen Festen wie der Palmprozession in Hollenbach oder bei der Soldatenwallfahrt in Maria im Elend bei Baar gaben sich die Hollenbacher in ihren Uniformen ein Stelldichein.

Eduard Schreier, Ernst Birner und Franz Kulper bildeten eine Mannschaft beim Kreisschießen in Kühbach, wofür sich der Vorsitzende bedankte. Aber auch an die Fahnenabordnung, Böllerschützen und an alle, die der Kameradschaft seit Jahren fleißig unter die Arme greifen, richtete Jakob Kulper ein aufrichtiges Vergelts Gott.

Trotz einiger Ausgaben steht Hollenbachs Kriegerverein auf gesunden Beinen, wie aus den Rechenschaftsberichten zu entnehmen war. Größter finanzieller Kostenfaktor mit etwa 4000 Euro war heuer die Generalrestaurierung des eisernen Denkmalkreuzes am Kriegerdenkmal, die in liebevoller Handarbeit von der Firma Erhard in Aichach vorgenommen wurde. Alleine musste die Kameradschaft diese Summe nicht stemmen, dank der Spenden durch die Gemeinde Hollenbach und Raiffeisenbank Hollenbach von je 500 Euro sowie der ebenfalls ortsansässigen Sparkassenfiliale, die noch einmal 200 Euro dazugab. Auch hierfür bedankte sich der Vorsitzende.

Als Höhepunkt der Versammlung überreichte Vorsitzender Jakob Kulper 22 Mitgliedern ein Treuekreuz mit Urkunde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit: Werner Hartl, Gerhard Kleiner, Winfried Schulz, Martin Schulz jun., Anton Baur, Martin Weichselbaumer, Ulrich Schulz, Andreas Högg, Alois Baur, Walter Mika, Johann Happacher, Harald und Max Kucharczyk, Joachim Kanert, Stefan Kölbl, Josef Reiner, Johann Nefzger, Fritz Meisel, Georg Wagle jun., Robert Murr, Christian Bichler sowie Florian Kölbl. (mika)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren