1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Halbes Jahrhundert ist fast voll

Jubiläum

05.05.2011

Halbes Jahrhundert ist fast voll

Der Festausschuss des Schützenvereins Spielhahn Aulzhausen mit Festleiter Konrad Hartl (untere Reihe rechts) bereitet das 50. Vereinsjubiläum vor.
Bild: Foto: Lorenz Drexl

Spielhahnschützen Aulzhausen bereiten sich auf den 50. Geburtstag ihres Vereins vor. Vom 27. bis 29. Mai wird gefeiert

Affing-Aulzhausen Die Aulzhausener Spielhahnschützen feiern vom 27. bis 29. Mai ihr 50-jähriges Bestehen. Um den Vereinsgeburtstag vorzubereiten, trafen sie sich am Wochenende. Georg Mahl, Franz Schuhmeier, Anton Drexl und Georg Sturm waren die Initiatoren der Vereinsgründung gewesen.

Im Mai 1961 trafen sich 26 Männer im Gasthof „Zur Sonne“, um den Schützenverein Spielhahn Aulzhausen aus der Taufe zu heben. Auf Vorschlag des damaligen Gauschützenmeisters Christian Michl aus Wulfertshausen (Friedberg) und Michael Winkler (Weberanderl) wurde als Vereinsname „Spielhahn Aulzhausen“ bestimmt. Als Vorsitzender fungierte Johann Schuhmeier, unterstützt wurde er vom zweiten Schützenmeister Georg Mahl, (Wirt), Kassier Anton Drexl und Schriftführer Hubert Klarner.

Beisitzer waren Josef Gail (Joslbauer) und Josef Hartl (Glenk). Kurz nach dem Gründungstag erweiterte sich der neu gegründete Verein um weitere 27 Schützenmitglieder. Viele gesellschaftliche Ereignisse folgten, aber auch die ersten schießsportlichen Erfolge waren zu verzeichnen. Bereits Monate später stellte sich der neu gegründete Verein bei der Fahnenweihe in Heinrichshofen in der Öffentlichkeit vor.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit vielen sportlichen Erfolgen innerhalb des Sportschützengaues Friedberg, bei den oberbayerischen und bayerischen Meisterschaften sorgten die Aulzhausener Spielhahnschützen für einen klangvollen Namen in den Schützenkreisen. Zu den gesellschaftlichen Höhepunkten zählt die dreimalige Teilnahme am Festzug des Münchner Oktoberfests als Vertreter des Schützenbezirkes Oberbayern.

Für die jeweils teilnehmenden 90 Spielhahnschützen in einheitlicher Vereinskleidung wurden diese ehrenvollen Aufgaben zu unvergesslichen Erlebnissen. Für das 50. Vereinsjubiläum stellten Vorsitzender Franz Reiter, Versammlungsleiter Josef Schmid und Festleiter Konrad Hartl die Schwerpunkte der Vorbereitung zum Fest vor. Neben den derzeit laufenden Pokalschießen mit den Schützenvereinen Haunswies (Affing), Edenried (Aichach), Derching, Wulfertshausen (beide Friedberg) und Aulzhausen laufen auch vereinsinterne Schießwettbewerbe.

Aber auch für das künftige Erscheinungsbild des Vereines wurde Vorarbeit geleistet. 22 Damen und 24 Herren erscheinen in neuer Vereinstracht. Festleiter Konrad Hartl rief alle Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfer zur Mithilfe beim Aufbau des Festzeltes am Samstag, 21. Mai, ab 8 Uhr auf. Die kirchliche Weihe der neu renovierten Vereinsfahne erfolgt am Sonntag, 29. Mai, im Festzelt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Fotolia_204148950_Subscription_XXL.jpg
Baar

Ausschuss rät: Baar soll sparsamer wirtschaften

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen