1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Stadtfest Aichach: Stimmung lebt von den Besuchern

Stadtfest Aichach: Stimmung lebt von den Besuchern

Stadtfest Aichach: Stimmung lebt von den Besuchern
Kommentar Von Gerlinde Drexler
04.08.2019

Die Stadt hat neuralgische Punkte entschärft. Das macht das Feiern angenehmer.

Seit 46 Jahren gibt es das Aichacher Stadtfest und es hat von seiner Faszination in diesem knappen halben Jahrhundert nichts eingebüßt. Im Gegenteil: Viele der Besucher kommen längst aus einem großen Umkreis nach Aichach. Viele sind Stammgäste, andere kommen sporadisch immer mal wieder vorbei.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Die Trommlergruppe am Stadtplatz
Bild: Erich Echter

Tausende sammeln sich in der Innenstadt zum Feiern. Längst vorbei sind die Zeiten, an denen man zu fortgeschrittener Stunde an manchen neuralgischen Punkten in der Besuchermasse förmlich stecken blieb. Die Stadt hat ihr Konzept überarbeitet, und es greift offensichtlich: Neuralgische Punkte wurden entschärft, die Besucher verteilen sich inzwischen auf die ganze Innenstadt. Und das macht das Feiern eindeutig angenehmer.

Aichacher Stadtfest: Darum war es so friedlich

Heuer war es ein besonders friedliches Fest. Ob es daran lag, dass Sicherheitskräfte und Polizei über das Festgelände patrouillierten? Oder daran, dass kein Alkohol mitgebracht werden durfte? Vermutlich trug das alles mit dazu bei, dass es ein so friedliches Stadtfest war. In erster Linie dürfte es aber an den Besuchern selbst gelegen haben, die ganz entspannt feierten, Musik hörten und einen gemütlichen Abend in einer lauen Sommernacht genossen.

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel Tausende feiern das Stadtfest

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren