1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wechsel auf dem FDP-Platz im Aichacher Stadtrat

Stadtrat

06.10.2016

Wechsel auf dem FDP-Platz im Aichacher Stadtrat

Copy%20of%20fdp5(1).tif
2 Bilder

Raphael Gutmann legt sein Mandat nieder. Edith Lotter wird Ende Oktober vereidigt

Raphael Gutmann, einziger Vertreter der FDP im Aichacher Stadtrat, legt sein Mandat nieder. Der Stadtrat hat dies nun einstimmig anerkannt. Im Stadtrat hat er als „Einzelkämpfer“ der Liberalen eine Fraktionsgemeinschaft mit Erich Echter (Christliche Wählergemeinschaft) und Erol Duman (Bündnis Zukunft Aichach) gebildet und war stellvertretender Vorsitzender.

Wie berichtet, hat Gutmann dafür private und berufliche Gründe angeführt. Der Wirtschaftsmathematiker arbeitet als Aktuar (Versicherungs- und Finanzmathematiker) bei einer großen Versicherung in München und wohnt mittlerweile dort. Gutmann, der bis zu seiner Heirat im September 2015 den Nachnamen Wimmer getragen hat, will auch mehr Zeit für die Familie haben: Der 26-Jährige wird Vater.

Die unmittelbar bevorstehende Geburt war auch der Grund, warum Gutmann nicht an der Stadtratssitzung teilnehmen konnte, wie Bürgermeister Klaus Habermann berichtete, verbunden mit guten Wünschen. Gutmann wird nun voraussichtlich in der Oktobersitzung des Stadtrats verabschiedet.

Am Donnerstag, 27. Oktober, wird auch seine Nachfolgerin Edith Lotter als neue Stadträtin vereidigt werden. Habermann freute sich darauf, mit ihr die Witwe des „viel zu früh“ verstorbenen Erwin Lotter in dem Gremium begrüßen zu können. Erwin Lotter, auch Bundestagsabgeordneter, war Gutmanns Vorgänger im Stadtrat gewesen. 2014 hatte der Arzt wegen seiner schweren Erkrankung nicht mehr kandidiert. Edith Lotter, 67, ist praktische Ärztin und Psychotherapeutin. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren