Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

Schießen-Luftgewehr

07.11.2017

Adelzhausen steht ganz unten

Aufsteiger in der Gauoberliga punktlos. Tandern dreimal vorne

Bei den Schützen im Sportschützengau Altomünster ist seit dem Wochenende Halbzeit. Der Rundenwettkampf ruht nun bei den Luftgewehrschützen.

Zum Abschluss der Vorrunde setzte Lindenblüte Wollomoos I noch einmal ein Ausrufezeichen in der Gauoberliga. Mit 1544 Ringen wurde ein neuer Gaurundenwettkampfrekord geschossen. Am Tabellenende der Gauoberliga liegt der Aufsteiger aus Adelzhausen. Bestschütze war Markus Kerle mit 390 Ringen. Herbstmeister wurde mit 10:0 Punkten die Mannschaft von Glück Niederdorf I. Mit Schützenlust Tandern I (Gauliga), Eintracht Kleinberghofen III (A2), Eintracht Kleinberghofen V (B1), Schützenlust Tandern III (B2), Römerschützen Sittenbach I (C1), Eintracht Kleinberghofen VI (C2), Heilbachtaler Heretshausen II (D2) und Glück Niederdorf III (E1) sind somit insgesamt neun Mannschaften ungeschlagen zur Halbzeit an der Tabellenspitze ihrer Gruppen. Acht Mannschaften konnten in der Vorrunde keinen Sieg erreichen. In der Einzelwertung führt Sebastian Frohnwieser von Glück Niederdorf I mit starken 387,6 Ringen im Schnitt. 32 Schützen schafften ein Ergebnis von mindestens 380 Ringen. Insgesamt nahmen bis jetzt 306 Schützen an den Rundenwettkämpfen teil. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren