Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. FC Pipinsried: Torhüter Johann Hipper verlässt Dorfklub

Fußball-Bayernliga

15.07.2020

FC Pipinsried: Torhüter Johann Hipper verlässt Dorfklub

Torhüter Johann Hipper verlässt den FC Pipinsried.
Bild: Sebastian Richly

Der FC Pipinsried startet am Freitag mit dem ersten Training in die Restsaison. Im Kader hat sich einiges getan. Nicht mehr dabei ist Torhüter Johann Hipper.

Leise „Servus“ gesagt haben Anfang Juli einige Akteure beim FC Pipinsried. Das bedeutet auch das Ende einer Ära, denn mit Erfolgscoach Fabian Hürzeler verlässt der letzte verbliebene Aufstiegsheld von 2017 den Klub aus dem Dachauer Hinterland. Auch sein Trainerpartner Muriz Salemovic kehrt zum TSV Landsberg zurück, das Sagen hat nun Andreas Thomas, der zusammen mit Co-Trainer Stephan Thee die Mannschaft nun übernimmt.

Auf der Internetplattform Instagram verabschiedete der FC Pipinsried nun neben seinen beiden Coaches noch weitere Spieler. Neben dem bereits feststehenden Abgang von Stürmer Marcel Ebeling, wird auch Mittelfeldspieler Dennis Hoffmann den Verein verlassen. Besonders schmerzlich ist der Abgang von Torhüter Johann Hipper. Der Keeper hatte ursprünglich seinen Vertrag beim FCP um zwei weitere Jahre verlängert, wollte aber nun möglichst bald in der Regionalliga spielen, um sich für einen Profivertrag zu empfehlen. Das war in Pipinsried durch die Zwangspause nicht möglich.

FC Pipinsried muss Schlüsselspieler ersetzen

Auch der bisherige Ersatztorhüter Sebastian Hollenzer verlässt den FCP und schließt sich dem Ligakonkurrenten TSV Landsberg an.Der frühere Meringer war seit 2017 beim FC Pipinsried und damit einer der dienstältesten Akteure. Schon länger bekannt war der Abgang von Edeltechniker Amar Cekic, der sich dem Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 anschließt.

FC Pipinsried: Torhüter Johann Hipper verlässt Dorfklub

Derweil gehen die Planungen für die neue Spielzeit nun in die Endphase, schließlich beginnt die Vorbereitung auf die Restsaison beim Bayernliga-Spitzenreiter bereits am Freitag. Dann bitten Neu-Trainer Andreas Thomas und Co-Trainer Stephan Thee die Mannschaft erstmals auf den Trainingsplatz an der Reichertshauser Straße. Die Mission Bayernliga-Meisterschaft geht dann endlich weiter. Im Anschluss an die erste Trainingseinheit stehen die Verantwortlichen auf einer Pressekonferenz im Sportheim Rede und Antwort.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren