Schießen

18.05.2018

Schützinnen zielen genau

Den Wanderpokal für Meistbeteiligung gewann Grüne Eiche Schönbach: (von links) Elisabeth Nefzger, Gausportleiter Erich Eibl und Nicole Reißner.
Bild: Wachinger

Beim Damenschießen des Schützengaus Aichach sind die Pokale heiß umkämpft. Schönbach stellt erneut die meisten Teilnehmer

„Statistisch gesehen schießen die Mädels besser als die Männer“, sagte Gauschützenmeister Franz Achter bei der Preisverteilung zum Damenschießen in Walchshofen. Als Beispiel nannte er die Landkreismeisterschaft.

Die beiden scheidenden Damenleiterinnen Brigitte Gabriel und Maria Oswald freuten sich über 142 Teilnehmer. Auch Gausportleiter Erich Eibl hört auf. Von ihm stammt der Wanderpokal für Meistbeteiligung, den Grüne Eiche Schönbach mit elf Teilnehmerinnen gewann. EDV-Referent Rudolf van Tricht hatte an drei Schießtagen die Ergebnisse ausgewertet. Den Maria-Kienmoser-Pokal für den besten Teilerschnitt (14,8) gewannen die Schützinnen aus Sulzbach. Einen Wanderpokal für die beste Mannschaft ging an Sulzbach I mit Franziska Abler, Marion Weiß und Christine Friedl (143).

In der Mannschaftswertung Schülerinnen lag Todtenweis mit 300,9 Punkten vorne. Bei der Jugend setzte sich Rehling mit 192,2 Punkten durch. Sulzbach II lag bei den Juniorinnen mit 298,3 Punkten auf Platz eins. In der Einzelwertung Schülerinnen kam Ramona Bleicher (Todtenweis) auf Platz eins mit 63,7 Punkten. Diese rechnete sich aus der fehlenden Ringzahl auf 300 plus bestem Teiler. Luisa Schopf (Rehling) siegte bei der Jugend mit 27,3 Punkten. Den ersten Platz bei den Juniorinnen B holte sich Carolina Müller (Sulzbach) mit 46,3 Punkten, bei den Juniorinnen A Carolin Limmer (Rehling) mit 34,9 Punkten. Die Damenklasse wurde angeführt von Franziska Abler (Sulzbach) mit 25,0 Punkten. Bei den Damen Altersklasse setzte sich Eva Seebacher (Edenried) mit 53,6 Punkten durch.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei den Pistolenschützinnen Damenklasse hatte Stefanie Gamperl (Rehling) mit 132,3 Punkten die Nase vorn. Bei den Auflageschützinnen Luftgewehr führt Barbara Abt (Eisingersdorf) die Tabelle mit 58,2 Punkten an. Auch für die besten Teilerschützinnen hielt Brigitte Gabriel Preise bereit. Die Luftgewehrschützinnen führte Franziska Abler (Sulzbach) mit einem 8,0- Teiler an. Bei den Luftpistolenschützinnen belegte Stefanie Gamperl (Rehling) Platz eins mit einem 210,8-Teiler.

Die Teilerwertung der Auflageschützinnen Luftgewehr ging an Barbara Abt (Eisingersdorf) mit einem 43-Teiler. Lucia Schapfl (Rehling) belegte bei den Damen 50+ frei stehend Platz eins mit einem 45,6- Teiler. (wak)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Basketball_14.10_TSV_Aichach_(weiss)_-_TSV_Haunstetten_schwarz)_Alex_Eberlein(1).tif
Basketball

Eberlein beißt sich an „Defense“ Zähne aus

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen