1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 20 Jahre DJK-Skibörse in Leitershofen: Jetzt kann der Schnee kommen

Stadtbergen-Leitershofen

15.10.2019

20 Jahre DJK-Skibörse in Leitershofen: Jetzt kann der Schnee kommen

Bestens ausgerüstet für die kommende Skisaison sind Luisa, Max und Dominik, die sich fachkundig vom DJK-Skibörsen-Team (hinten von links im Bild) Brigitte Baumann, Dr. Walter Stahl und Karin Zimmermann beim Skibasar beraten ließen.
Bild: Ingrid Strohmayer

Auf dem beliebten Flohmarkt für Skiausrüstungen fiel bei Sonnenschein der Startschuss für die Wintersaison. Wie groß die Vorfreude bei den Brettl-Fans ist.

Der fünfjährige Philipp aus Stadtbergen springt freudig mit seinen erstandenen Skistöcken den Kirchberg in Leitershofen herunter. Er zeigt strahlend die „neuen“ Ski samt den dazu passenden Skistiefeln. Auch Bruder Fabian wurde bei der Ski-Börse der DJK Leitershofen fündig. Der 15-Jährige gehört schon zu den fortgeschrittenen Skiläufern und freut sich darauf, die Pisten im Parallelschwung herunterzufahren.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Es ist ein Geben und Nehmen an diesem Tag. Die Eltern der beiden jungen Skifahrer, Regina und Patrick Wenzl, haben an ihrem Stand auch einiges zu bieten, gut erhaltene Wintersportartikel, aus denen die Söhne herausgewachsen sind. „35 Euro das Paar Ski, für die Schuhe 25 Euro und die Stöcke noch mal 10 Euro, super und vor allem nachhaltig“, preist Regina Wenzl ihre Waren an. Auch für die weiteren 25 Anbieter ist der DJK-Skibasar, der seit 20 Jahren immer im Oktober stattfindet, der willkommene Auftakt der bevorstehenden Skisaison.

Skier, Schlittschuhe und Snowboards in Leitershofen

An den Biertischen stapelt sich das komplette Wintersport-Equipment. Neben Skiern in den verschiedensten Größen für Kinder und Erwachsene, Snowboards, Schlittschuhen, Helmen, Brillen, Skikleidung, Rennanzügen namhafter Hersteller waren besonders die Rückenprotektoren gefragt, die einen perfekten Schutz des Rückens und der Wirbelsäule beim Skifahren gewährleisten.

20 Jahre DJK-Skibörse in Leitershofen: Jetzt kann der Schnee kommen

„Die ersten Schnäppchenjäger und Verkäufer waren schon vor neun Uhr da“, sagt Kassenwartin Michaela Bernhart, die sich freut, dass trotz des sonnigen Spätsommertags über 300 Skifans auf Schnäppchenjagd am Kirchberg waren. Dort ist auch der BKS Wintersportservice untergebracht, der jeweils am Montag und Donnerstag von 17.30 bis 20 Uhr geöffnet hat. Der von Vereinsmitgliedern der DJK betriebene BKS repariert in der Wintersaison Skibeläge, passt Bindungen an, schleift Laufflächen, tunt Kanten, wachst, poliert und nimmt auch Skier samt Zubehör in Kommission.

Seit 30 Jahren bietet die DJK Skikurse an

Besonders freuen sich Walter Stahl und Karin Zimmermann von der DJK über den gelungenen Saisonauftakt, an dem auch das Skischulprogramm 2019/2020 vorgestellt wurde. Seit 30 Jahren bietet die DJK Skikurse an, in kleinen Gruppen wird individuell und altersgerecht auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen. Ein solches Programm braucht gut ausgebildete Skilehrer und Übungsleiter, deshalb werden 30 Übungsleiter, Instruktoren, C-Trainer und DSV-Skilehrer durch den Allgäuer-, Bayerischen- und Deutschen Skiverband regelmäßig aus- und fortgebildet. „Wir sind seit 2011 eine zertifizierte DSV Skischule“, sagt Stahl. „Wir freuen uns, dass unter den Mitgliedern auch echte Profis sind, die haupt- oder nebenberuflich im Wintersport tätig sind“, fügt Karin Zimmermann hinzu.

Die DJK Leitershofen mit ihren 1100 Mitgliedern sehe sich als ein Familienverein, dies gelte als eines der Leitmotive der Vereinsarbeit, neben der Wertevermittlung, dem sportlichen Expertenwissen, der Förderung von Kindern, Jugend und der Gemeinschaft, erklärt Karl Kaiser, Zweiter Vorsitzender der DJK. „Jedes Kind kann bei uns das Skifahren lernen und das in einem finanziell verträglichen Rahmen.“ So wird ein kompakter Weihnachts-Intensiv-Kurs für Kinder und Jugendliche aller Könnensstufen in Berwang vom 27. bis 29. Dezember angeboten, gefolgt vom großen Skikurs im Tiroler Zugspitzgebiet (12.1./19.1./26.1. und 2.2.20). Im vereinseigenen Haus Tirol in Berwang finden Hüttenwochenenden, Skitouren, ein Faschings-Intensivkurs sowie die Skisafaris für Alt und Jung statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren