1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Aktionsgemeinschaft hat einen neuen Vorstand

Meitingen

16.05.2018

Aktionsgemeinschaft hat einen neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Aktionsgemeinschaft Meitingen: (von links) Roland Schmidberger, Georg Büchele, Maria Brettschneider, Alfons Büchele, Franz Schenk, Rupert Behringer, Horst Kammer, Anton Scharpf, Erika Widmann, Hadwin Schwenker und Franz Brandmaier.
Bild: Aktionsgemeinschaft

Maria Brettschneider führt jetzt die Meitinger Gruppe. Der Vorstand setzt auf eine weiter verbesserte Informationspolitik.

Ein Vierteljahrhundert haben sich die Mitglieder der Aktionsgemeinschaft zum Erhalt der Lebensqualität im Raum Meitingen (AGL) schon mit der Umwelt beschäftigt. Gegründet wurde der Verein, als ein Großschlachthof in der Nähe des Ortsteils Herbertshofen geplant war. Später rückten dann die Probleme mit dem Betrieb der Lech-Stahlwerke in den Fokus. Deshalb war die heurige Jahreshauptversammlung auch ein Stück weit Jubiläum mit Rückschau auf Erreichtes, aber auch auf anstehende Themen.

Diese wird ein neuer Vorstand angehen. Bei der langjährigen Vorsitzenden Erika Widmann, die sich nach zehn Jahren an der Vereinsspitze nicht mehr zur Wahl stellte, bedankten sich die Mitglieder mit einem großen Blumenstrauß und herzlichem Applaus. Beratend werde sie den neuen Vorstand auch weiterhin gerne unterstützen, versicherte Erika Widmann. Ebenfalls nicht mehr angetreten war der bisherige Dritte Vorsitzende Hadwin Schwenker. Neue Vorsitzende ist Maria Brettschneider, ihre Vertreter sind Roland Schmidberger und Georg Büchele. Alle drei bringen viel Erfahrung mit den Vereinsthemen mit und können die Arbeit der bisherigen Vorstandsschaft nahtlos übernehmen.

Problemzonen rund um das Stahlwerk

Einige der aktuellen Problemzonen rund um das Stahlwerk im Meitinger Süden standen auf der Diskussionsliste bei der Jahresversammlung. Die autobahnbreite Baustraße im Lohwald, starke Bautätigkeit auf dem Gelände der Lech-Stahlwerke und Materialablagerungen kamen zur Sprache.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Gemeinderat und Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Fabian Mehring, berichtete über den Stand der Anträge aus dem Stahlwerk. Nur Mehring und die Grünen-Gemeinderätin, Annemarie Probst, hätten auf ein Schreiben der AGL an die Gemeinde geantwortet, so Erika Widmann. Es ging um die im Herbst 2017 noch aktuelle Absichtserklärung des Unternehmers Max Aicher, ein Elektrodenwerk im Lohwald errichten zu wollen.

Auf eine weiter verbesserte Informationspolitik setzt der neue Vorstand der Aktionsgemeinschaft. Bei monatlichen Treffen können alle Mitbürger mit den Aktiven des Vereins diskutieren, so demnächst am Mittwoch, 6. Juni, beim AGL-Stammtisch im Sängerheim. Er beginnt um 19.30 Uhr. (AL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
LN_Ghf029 (19).jpg
Bildergalerie

Relegationsspiel TSV Aindling – TSV Gersthofen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen