Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Altenmünster: Falschfliegen kann teuer werden

Altenmünster
22.09.2016

Falschfliegen kann teuer werden

Dieser Kunstflieger nervt einige Anwohner im Holzwinkel. Diese Aufnahme entstand 2012 beim Flugplatzfest in Günzburg. (Archivfoto)
Foto: Ernst Mayer

Mehrere Anwohner haben sich bei der Flugsicherung über den Kunstflieger beschwert. Welche Strafen dem Piloten bei Verstößen drohen.

Ein Kunstflieger nervt in diesem Sommer viele Anwohner im Bereich Altenmünster, Holzheim und Landensberg. Sie fühlen sich von dem Fluglärm gestört. Der Pilot macht mit seiner knallroten Maschine dort über einem Waldstück Loopings, Schrauben und Sturzflüge, der Motor heult deshalb immer wieder auf. Auch am Wochenende und mittags. Nun gibt es neue Beschwerden – aber noch keine Strafen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.09.2016

Kleine Korrektur zu den Zeiten: So lange auf unseren Uhren "Mitteleuropäische Sommerzeit" (MESZ) angezeigt wird, beträgt die Differenz zur "Weltzeit"(UTC) sogar 2 Stunden - was erklären könnte, dass auch 13:15 Lokalzeit (=11:15 UTC) durchaus legal war.

.

Ich bin selbst Privatpilot (aber kein Kunstflieger) und wundere mich schon, warum eine Kunstflugbox nicht in einer weniger sensitiven Gegend ausgewiesen wird.

Permalink