1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Anna Müller fand eine neue Heimat in Thierhaupten

03.04.2019

Anna Müller fand eine neue Heimat in Thierhaupten

Thierhauptens Bürgermeister Toni Brugger gratulierte Anna Müller zum 90. Geburtstag.
Bild: Peter Heider

Ihren 90. Geburtstag feierte in der Marktgemeinde Thierhaupten im Kreise ihrer Familie und zahlreicher Gratulanten Anna Müller (geborene Süßner). Die Jubilarin kam in Altrohlau bei Karlsbad (ehemals Tschechoslowakei) zur Welt und hatte sieben Geschwister. Nach der Schulzeit lernte sie den Beruf der Weißnäherin. „Nach zwei Jahren musste ich meinen Arbeitsplatz leider wechseln, da ich die deutsche Staatsangehörigkeit besaß. Dann musste ich in einer Fabrik arbeiten“, blickt die Jubilarin auf die Geschichte zurück. Im Jahre 1946 fand die Aussiedlung nach Augsburg statt, nur sechs Wochen später ging es weiter nach Meitingen. „Dort fanden wir in der örtlichen Gemeindehalle mit weiteren Heimatvertriebenen eine Bleibe“, erzählt Anna Müller.

In Meitingen lernte sie beim Tanzen Rupert Müller kennen und heiratete ihn. Das Paar bekam zwei Kinder, Tochter Doris und Sohn Reinhold, der schon verstorben ist. Mittlerweile bereichern drei Enkel- und vier Urenkelkinder das Familienleben.

In Augsburg führten Rupert Müller und seine Tochter Doris eine Aluminiumgießerei, die im Jahr 2000 nach Thierhaupten umgesiedelt wurde. Im selben Jahr bauten Müllers in Thierhaupten ein Eigenheim. 2010 verstarb Ehemann Rupert Müller.

In ihrem Haushalt wird die Jubilarin von Tochter Doris und Enkeltochter Sandra Zimmerer liebevoll unterstützt, sieht sich im Fernsehen gerne Quizsendungen an und verfolgt jeden Tag in der Zeitung das Weltgeschehen. Bürgermeister Toni Brugger gratulierte im Namen der Gemeinde, Pfarrgemeinderatsmitglied Walburga Huber im Namen der Pfarrei. (peh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren