1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bahn muss sich früher für den Trassenverlauf in Diedorf entscheiden

Bahn muss sich früher für den Trassenverlauf in Diedorf entscheiden

Matthias Schalla.jpg
Kommentar Von Matthias Schalla
06.11.2019

Die Freude der Diedorfer Gemeinderäte ist nur allzu verständlich.

Ein 800 Meter langer Tunnel vom Gymnasium bis zur Oggenhofstraße wäre die ideale Lösung. In Diedorf könnte nach all den Jahren mit Lärm und Schmutz durch den Durchgangsverkehr endlich eine himmlische Ruhe einkehren. Auch Schüler und Lehrer des Gymnasiums dürften aufatmen. Die Straße würde auf dem Schulweg einfach unter ihren Füßen verschwinden und auch das Unterdorf könnte sich harmonisch mit Diedorf verbinden. Außerdem würde der Tunnel so tief liegen, dass ein drittes und viertes Gleis problemlos darüber gebaut werden könnten. Doch den Haken an der Sache hat das Bauamt treffend formuliert. 164 Millionen Euro „sind schon eine Hausnummer“.

Doch was wäre die Alternative? Eine Umfahrung ohne Tunnel kommt immerhin auch schon auf 114 Millionen. Und hätte längst nicht die Vorteile, die eine 800 Meter lange Röhre bieten kann. Letztendlich aber hängt alles von der Bahn ab. Die jedoch will sich erst 2025 auf den Verlauf einer Schnellzugtrasse festlegen. Die Gemeinde pocht daher zu Recht auf eine Festlegung bis spätestens 2021. Denn wie in nur wenigen Jahren die Kosten explodieren können, zeigt die Untertunnelung des Augsburger Hauptbahnhofs.

Lesen Sie dazu unseren Artikel: Kommt Diedorfs Umfahrung unter die Gleise?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

08.11.2019

114 Millionen für die Umfahrung allein und + 50 Millionen für die "Luxusvariante". Das heißt also, dass mit der Kohle, die für die Gorch Fock rausgeworfen wurde, die Umfahrung schon fast bezahlt wäre.

Bitte Liebe Bundesregierung, schaltet mal eure Denkapparate ein, stoppt die Zahlungen um alten Schrott zu erhalten den kein Mensch braucht (alte Boote gibt es genug) und investiert unser Geld in Sachen die gebraucht werden.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren