1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Beim Brief-Zustellen die Liebe gefunden

Diamantene Hochzeit

06.02.2019

Beim Brief-Zustellen die Liebe gefunden

Meitingens zweiter Bürgermeister Werner Grimm (rechts) gratulierte Lorenz und Anna Wagner zur diamantenen Hochzeit.
Bild: Peter Heider

Lorenz und Anna Wagner sind seit 60 Jahren ein Paar. Keglerheim geführt

Auf 60 gemeinsame Ehejahre blickten Lorenz und Anna Wagner (geb. Meitinger) bei der Feier ihrer diamantenen Hochzeit zurück. Das Ehepaar gehört zu den Meitinger Urgesteinen, obwohl beide nicht aus der Lechtal-Gemeinde stammen. Der Jubilar erblickte in Rödlas in der fränkischen Schweiz, seine Ehefrau Anna in Allmannshofen das Licht der Welt. Lorenz Wagner, dessen Markenzeichen schon immer ein Cordhut ist, war in Meitingen als Postzusteller unterwegs und musste dabei auch Briefe und Päckchen in der Arztpraxis von Dr. Etter, in der Anna Meitinger im Haushalt tätig war, abgeben. „Als ich eines Tages die Post brachte, öffnete mir meine zukünftige Frau die Tür und dabei sprang der berühmte Funke über“, erzählt „Lenz“, wie er in Freundeskreisen genannt wird.

Allerdings waren über zehn Jahre „Kennenlernen“ angesagt, ehe sich die beiden in der Wallfahrtskirche in Altötting das Jawort fürs Leben gaben. Anna Wagner schenkte zwei Buben und zwei Mädchen das Leben. Mittlerweile bereichern neun Enkel- und zwei Urenkelkinder das Familienleben. Sportlich sind Lorenz und Anna Wagner dem Kegeln sehr verbunden. Gemeinsam führte das Paar zuerst das Sportheim des TSV Meitingen und anschließend das Keglerheim in den Lechauen. Zusammen mit den Sportkeglern bauten Wagners eine Anlage mit zwei Bahnen auf. „45 Jahre haben wir das Kegelheim mit großem Engagement und viel Freude geleitet“, blickt Anna Wagner zurück. Viel Zeit für andere Dinge blieb ihr dabei nicht, denn „mein Leben war immer von viel Arbeit geprägt“.

Lorenz Wagner war 60 Jahre Mitglied in der Schiedsrichtergruppe Nordschwaben im Bayerischen Fußballverband und wurde für fast 1000 in unteren Spielklassen geleitete Spiele ausgezeichnet. Aber auch seine große Liebe zur Brieftaubenzucht sorgte für einen hohen Bekanntheitsgrad des Meitingers: „Ich habe mit meinen gefiederten Freunden bundesweit an vielen Wettbewerben teilgenommen und dabei auch zahlreiche Erfolg verzeichnen können.“

Neben Familie, Nachbarn und Freunden gratulierten dem Paar auch Pfarrgemeinderatsmitglied Marianne Boyd und Meitingens zweiter Bürgermeister Werner Grimm. (peh)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA4355.JPG
Meitingen

Nachts ohne Licht auf Mofa vor Polizei geflüchtet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen