1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Das Reich der Götter zu Gast in Neusäß

Neusäß

09.01.2017

Das Reich der Götter zu Gast in Neusäß

Auch Pyrotechnik-Effekte gehören zum Auftritt der Showtanzgruppe der Narrneusia.
Bild: Marcus Merk

Außen frostig, innen heiß: So beginnt der Fasching mit der Narrneusia. Es geht von Griechenland in den hohen Norden.

Trotz eisiger Temperaturen im Außenbereich hielt am Samstagabend das spektakuläre Reich der Götter Einzug in der Stadthalle Neusäß und die Narren besitzen seitdem den Schlüssel der Stadt. Der Inthronisationsball der Narrneusia stand in diesem Jahr ganz im überirdischen Zeichen der Götter. Musikalisch wie auch tänzerisch führte die Reise vom weinseligen Griechenland in den dunklen Norden zu den Gottheiten der Walhalla. Im Land der Pharaonen, begleitet unter die sengende Sonne Ägyptens, versprühte die Showtanzgruppe der Narrneusia pure Energie und Lebensfreude, im Zentrum das diesjährige Prinzenpaar Prinzessin Verena II. (Verena Volgmann) und Prinz Manuel I. (Manuel Menzinger).

Ein feierliches Spektakel in prunkvollen Gewändern, aufwendige Choreografien und fetzige Rhythmen begleiteten die Zuschauer in die fünfte Jahreszeit. Das Publikum zeigte sich begeistert und wurde dafür mit mehreren Zugaben gebührend entlohnt. Die 35 Kinder und Jugendlichen nahmen die Ballbesucher mit auf eine fröhliche Reise durch die vier Jahreszeiten: Unter dem Motto „Frühling, Sommer, Herbst und Spaß“ starteten die jüngsten der Truppe, die Bambini, als süße Osterhäschen, trafen am Strand mit flippigen Girlies zusammen und gruselten an Halloween mit den schaurig, schönen Monstern. Am Ende erlebten die Besucher eine klirrende Eiszeit mit den anmutigen Eisprinzessinnen, die die Herrscher des Winters begleiteten: den stattlichen König über Eis und Schnee, Prinz Merlin I. (Merlin Gottschalk) und an seiner Seite seine anmutige Eiskönigin Marina I. (Marina Öttl).

Ein buntes Programm, aus denen die Kinder und die jungen Erwachsenen eine fulminante, pyrotechnisch umrahmte Show der Extraklasse machten. So wurde bis spät in die Nacht zu bekannten Melodien, interpretiert durch die Partyband Käpt´n Glück, getanzt. Gekonnt und souverän durch den Abend und die verschiedenen Teile der Shows führten als sonnige Moderatorin Lea Klass und Moderator Felix Vetter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit Faschingsorden ausgezeichnet wurden Gönner und Sponsoren, deren Unterstützung einen wichtigen Beitrag für die Faschingsaktivitäten der Narrneusia leistet. Über Monate hinweg entsteht unter der künstlerischen Gesamtleitung von Viktoria Krause mit Unterstützung von Verena Volgmann und Lena Oswald die perfekte Show, bei der es gilt Musik, Outfits und Rhythmus in Einklang zu bringen. Und auch hinter den Kulissen sind viele fleißige Hände notwendig, um einen solchen Abend entstehen zu lassen.

Nach einer weiteren tänzerischen Mitternachtseinlage startete neben einer Cocktailbar im Foyer das After-Show-Programm mit DJ Supermäx. Ein gelungener Abend und Start in die neue Faschingssaison, die noch mit vielen Auftritten für die kleinen und großen Tänzer bis Aschermittwoch andauern wird. Die Showtanzgruppe der Narrneusia widmete den Abend der vor einem Monat verstorbenen Tänzerin Carina Obermüller.

Eine Bildergalerie vom Inthronisationsball gibt es hier.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
a(1)(2).jpg
Landkreis Augsburg

Bis Augsburg läuft der Radverkehr meist rund

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen