Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Urgestein im Amateurtheater

Gersthofen

18.05.2015

Ein Urgestein im Amateurtheater

Seit mehr als 50 Jahren tritt Peter Eder bei Aufführungen der Bühnenfreunde Augsburg auf. Der Gründer des Gersthofer Theaters feierte am Samstag seinen 70. Geburtstag.
Bild: Marcus Merk

Peter Eder ist 70 Jahre alt. Für das Gersthofer Theater bereitet er den „Bayrischen Jedermann“ vor.

Seine sonor-tiefe Stimme war schon auf vielen Bühnen, aber auch im Lokalradio zu hören: Am Samstag feierte Peter Eder aus Batzenhofen seinen 70. Geburtstag.

Seit 52 Jahren tritt er in Theaterstücken der Bühnenfreunde Augsburg auf und gründete das Theater Gersthofen. Gemeinsam stellen beide Vereine heuer zum 20. Jubiläum der Gersthofer Stadthalle eine Produktion des „Bayrischen Jedermanns“ mit insgesamt 28 Akteuren auf die Bühne.

In diesen Jahrzehnten ist Peter Eder gleichsam ein „Urgestein“ des Amateurtheaters im Augsburger Land geworden. Seine erste Aufführung spielte er am 9. März 1963 im Augsburger Moritzsaal im Stück „Föhnsturm“. „Damals durfte ich bei den Bühnenfreunden mitspielen, obwohl ich noch keine 18 Jahre alt war.“ Seinen Geburtstag feierte Eder auf zwei Festen mit Freunden und Bekannten sowie mit Verwandten. Das größte Geburtstagsgeschenk wird allerdings erst noch eingelöst: „Mein Sohn, der inzwischen ein international gefragter Künstler ist, hat mich nach New York eingeladen.“

Sein größter Theaterwunsch wäre, einmal den „Brandner Kaspar“ zu inszenieren. „Das werden wir aber wohl nicht mehr schaffen.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren