Newsticker
Corona-Gipfel: Lockdown wird wohl bis Mitte Februar verlängert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kriminalpolizei ermittelt nach Brand in Hainhofen

Neusäß-Hainhofen

17.12.2020

Kriminalpolizei ermittelt nach Brand in Hainhofen

Bei einem Brand in Neusäß-Hainhofen entsteht ein hoher Schaden. Nun ermittelt auch die Kriminalpolizei.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Plus Ein Schuppen im Neusässer Ortsteil Hainhofen steht in Flammen. Das Feuer springt auf die benachbarten Häuser über.

Bei einem Brand in Neusäß-Hainhofen entsteht ein hoher Schaden. Nun ermittelt auch die Kriminalpolizei. In einem überdachten Schuppen zwischen zwei Gebäuden an der Dorfstraße im Ortsteil Hainhofen war gegen 13 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Weil dort gelagerte Autoreifen Feuer fingen, wurde der Brand schnell größer und entwickelte eine enorme Hitze.

Dachstuhl des Nachbarhauses bei Brand in Hainhofen beschädigt

Auch ein Dachstuhl in einem benachbarten Haus wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen und muss unter Umständen komplett erneuert werden. Eine Brettergarage des Nachbaranwesens mit einem darin untergestellten Motorrad wurde ebenfalls von den Flammen erfasst. Verletzungen gab es keine. Die Freiwillige Feuerwehr Neusäß löschte den Brand.

Der Sachschaden konnte noch nicht näher beziffert werden, dürfte aber im mittleren fünfstelligen Eurobereich liegen. Die Kriminalpolizei Augsburg ermittelt, weil es sich theoretisch um Brandstiftung handeln könnte. Momentan geht man aber davon aus, dass die Brandursache ein technischer Defekt war.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren