1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kutzenhausen sucht einen neuen Gemeinderat

Kutzenhausen

03.08.2019

Kutzenhausen sucht einen neuen Gemeinderat

Florian Galler wollte 2014 in Kutzenhausen Bürgermeister werden. Nun scheidet er auf eigenen Wunsch aus dem Gemeinderat aus. 
Bild: Gemeinderat Kutzenhausen

Florian Galler verlässt aus gesundheitlichen Gründen das Gremium. Bislang will aber niemand nachrücken.

Florian Galler gehört nicht mehr dem Gemeinderat in Kutzenhausen an. Er beantragte seine Entlassung aus dem Gremium aus gesundheitlichen Gründen. Sein Antrag wurde in der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause einstimmig angenommen. Nun kümmert sich die Gemeinde um das Nachrücken eines Listennachfolgers. Doch das scheint nicht so einfach zu sein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Schritt, aus dem Gemeinderat auszuscheiden, sei ihm nicht leicht gefallen, teilt Galler unserer Zeitung mit. Doch eine derzeitige chronische Erkrankung zwinge ihn dazu. Ursprünglich sollte Galler sowohl dem CSU-Ortsverband als auch den Unabhängigen Bürgern (UB) einen Neuanfang bescheren.

Mit dem Bürgermeisteramt klappte es nicht

Fast einstimmig nominierten sie 2013 den damals 26-Jährigen als gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März 2014. Er trat für eine nachhaltige Politik für Jung und Alt ein. Ihm lag daran, dass junge Familien vor Ort einen Bauplatz erhalten. Er versprach im Wahlkampf eine solide Finanzpolitik. Doch mit dem Bürgermeisteramt klappte es nicht. Silvia Kugelmann setzte sich mit fast 69 Prozent durch. Auf Platz zwei folgte Matthias Böck von der Freien Wählerschaft Kutzenhausen mit 18,09 Prozent. Erst dahinter fand sich Florian Galler mit 13,11 Prozent. Das sei für ihn kein Rückschlag, sondern Ansporn, meinte er seinerzeit. Überhaupt sahen Insider den Verbund CSU/Unabhängige Wähler als Wahlverlierer. Im Gemeinderat verloren sie zwei Sitze und kamen nur noch auf drei.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Neben Rudolf Kaiser und Michael Merk konnte sich Galler einen davon sichern. Während seiner Amtszeit als Gemeinderat gehörte er dem Kindergartenausschuss an. Florian Galler wurde in Augsburg geboren und absolvierte nach dem Besuch einer Privaten Wirtschaftsschule eine Lehre als Kfz-Mechatroniker. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter. Derzeit befinde er sich im Krankenstand, so der 32-Jährige.

Beide Listennachfolger wollen wohl das Amt ausschlagen

Sein Nachfolger im Gemeinderat ist noch nicht bekannt. So wie es scheint, wollen die beiden Listennachfolger das Amt ausschlagen. Darüber informierte jedenfalls Bürgermeisterin Silvia Kugelmann in der vergangenen Sitzung. Nun gelte es, die dafür in Betracht kommenden Personen der damaligen CSU/UB-Liste abzufragen, teilte Karlheinz Lutz von der Gemeindeverwaltung mit. Fakt ist: Für ein ausgeschiedenes Gemeinderatsmitglied rückt diejenige Ersatzperson nach, die bei der Feststellung des Wahlergebnisses als nächste festgestellt worden ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren