Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Vor der Mega-Fusion: Kreissparkasse Augsburg bekommt noch neuen Chef

Landkreis Augsburg
16.06.2021

Vor der Mega-Fusion: Kreissparkasse Augsburg bekommt noch neuen Chef

Horst Schönfeld wird neuer Chef der Kreissparkasse Augsburg.
Foto: Kreissparkasse

Neuer Chef für die Kreissparkasse Augsburg: Richard Fank wird von Horst Schönfeld abgelöst. Doch dessen Amtszeit wird nur kurz währen. Denn dann kommt die Fusion.

Vollzogen hat die größte Bank im Landkreis Augsburg einen schon länger angekündigten Führungswechsel: Horst Schönfeld ist neuer Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Augsburg. Er folgt auf Richard Fank, der zum 15. Juni in den Ruhestand gegangen ist. Schönfeld soll allerdings nur wenige Monate an der Spitze der Kreissparkasse stehen. Der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende soll im Hinblick auf die geplante Fusion mit der größeren Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim die Voraussetzungen für die künftige Sparkasse Schwaben-Bodensee schaffen. In dieser soll Schönfeld bis zu seinem Ruhestand im kommenden Jahr dann wieder stellvertretender Vorstandschef sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.