Newsticker
42 Staaten und die EU fordern den Abzug russischer Truppen vom AKW in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Meitingen: Entwarnung bei der Luftqualität

Meitingen
08.06.2016

Entwarnung bei der Luftqualität

In solchen Sammlern – hier die Zollsiedlung – wurden Staub und Niederschlag aufgefangen und dann labortechnisch ausgewertet. 
3 Bilder
In solchen Sammlern – hier die Zollsiedlung – wurden Staub und Niederschlag aufgefangen und dann labortechnisch ausgewertet. 
Foto: Foto: privat

Die Ergebnisse der Luftmessungen des Landesamts für Umwelt rund um die Lech-Stahlwerke Herbertshofen liegen vor. Die Behörde zieht ein positives Fazit.

Wie gut oder schlecht ist die Luft rund ums Stahlwerk in Herbertshofen? Gibt es dort bei einzelnen Luftschadstoffen Überschreitungen der zulässigen Werte? Diesen Fragen ist das Landesamt für Umwelt mit lufthygienischen Messungen auf den Grund gegangen. Sie dauerten von Oktober 2014 bis Ende 2015 (wir berichteten). An drei Messpunkten in Herbertshofen, in der Zollsiedlung und in der Langweider Lechwerksiedlung wurden Staub- und Niederschlagssammler aufgestellt und deren Inhalt labortechnisch ausgewertet. Die Messungen sind seit fünf Monaten vorbei, und seit Kurzem liegen nun auch die vom Bayerischen Landesamt für Umwelt ausgewerteten Ergebnisse vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.