Newsticker
Spahn will Priorisierung für AstraZeneca sofort aufheben
30.10.2019

Messer sitzen locker

Polizei spricht von zufälliger Häufung

Zwei Mal innerhalb weniger Monate ist es in Gersthofen im sogenannten „Musikerviertel“ zu Angriffen mit einem Messer gekommen. Zuletzt am vergangenen Samstag. Für den Leiter der Gersthofer Polizei, Markus Schwarz, ist dies aber Zufall. Er sagt: „Nachbarschaftsstreitereien sind unser tägliches Brot.“ Auch mit Messerangriffen müssten die Beamten stets rechnen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren