Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß: Neusäß will keine  toten Winkel mehr

Neusäß
06.08.2019

Neusäß will keine  toten Winkel mehr

Ein kleiner Spiegel, der neben der Ampel befestigt ist, zeigt Lastwagenfahrern den Bereich rechts neben ihrem Fahrzeug. Damit wird der tote Winkel abgedeckt, der mit den Außenspiegeln am Fahrzeug nicht einsehbar ist.
2 Bilder
Ein kleiner Spiegel, der neben der Ampel befestigt ist, zeigt Lastwagenfahrern den Bereich rechts neben ihrem Fahrzeug. Damit wird der tote Winkel abgedeckt, der mit den Außenspiegeln am Fahrzeug nicht einsehbar ist.
Foto: Johann Stoll

Trixi-Spiegel sollen Unfälle zwischen Lkw- und Fahrradfahrern beim Abbiegen verhindern. Warum sich die Aktionsgemeinschaft Neusäß dafür stark macht.

Diesen Tag im Jahr 1994 wird Familie Willburger nie vergessen: Tochter Beatrix radelte von der Schule nach Hause, doch an einer Kreuzung wurde die damals 13-Jährige von einem Lkw beim Abbiegen übersehen und überrollt. Beatrix sitzt seit dem Unfall im Rollstuhl. Ihren Vater Ulrich ließ die Tragödie nicht los. Er setzt sich mit seinem Trixi-Spiegel für mehr Sicherheit für Radfahrer ein. Die Aktionsgemeinschaft Neusäß hat mit ihm Kontakt aufgenommen und will solche Spiegel im Stadtgebiet fördern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.