1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schäfflertanz: Hier wird Brauchtum lebendig

Schäfflertanz: Hier wird Brauchtum lebendig

Philipp Kinne.jpg
Kommentar Von Philipp Kinne
06.01.2019

Zurecht sind die Dinkelscherber stolz auf ihren Schäfflertanz, der weit über die Grenzen des Orts bekannt ist. 

Es ist schon etwas ungewöhnliches, dass über 40 junge Männer zusammen einen Tanz aufführen. Dass sie seit Monaten jedes Wochenende damit verbringen, das Reifenschwingen, im Takt Gehen und Tanzen zu perfektionieren. Und sich seit Langem genau über das Geschehen in der Marktgemeinde informieren, um darüber scherzen zu können. Während andernorts gerne darüber gejammert wird, dass sich junge Menschen nicht in der Gemeinde einbringen, wird in Dinkelscherben durch sie Brauchtum lebendig.

Dabei sind die vielen jungen Männer im echten Leben eben keine Schäffler. Sie sind meist Auszubildende, Studenten oder Berufseinsteiger und engagieren sich in ihrer Freizeit für den Ort und das Brauchtum. Wegen des großen Andrangs an potenziellen Schäfflern, ist heuer keiner dabei, der bereits bei der vergangenen Schäfflersaison mitgetanzt hat. Das zeugt von großem Zusammenhalt in der Marktgemeinde.

Zurecht sind die Dinkelscherber stolz auf ihren Schäfflertanz, der weit über die Grenzen des Orts bekannt ist. Zu verdanken ist der Erfolg vor allem dem Engagement der jungen Schäffler.

Wie der Eröffnungstanz in Dinkelscherben ablief.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20bib-wehrmarkt.tif
Engagement

Alfred Rotter ist 40 Jahre bei der Wehr

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden