Newsticker

Corona-Krise: EU-Finanzminister einigen sich auf 500-Milliarden-Wirtschaftspaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schmutter wird renaturiert

Bauarbeiten

27.03.2020

Schmutter wird renaturiert

Zum Schutz vor Hochwasser wird die Schmutter bei Westendorf derzeit renaturiert. Es entstehen zwei neue Flussschleifen und ein 700 Meter langer Hochwasserschutzdeich.
Bild: Andreas Lode

Westendorf soll vor Hochwasser geschützt werden

Mit Baumaßnahmen an der Schmutter beginnt das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth die Umsetzung des Hochwasserschutzes Westendorf. Der kleine Fluss wird auf einer Länge von etwa 750 Metern renaturiert, es entstehen zwei neue Flussschleifen. Die Maßnahmen dienen zugleich auch als ökologischer Ausgleich für die baulichen Eingriffe durch den Hochwasserschutz Westendorf.

Der Hochwasserschutz selbst besteht aus einem circa 700 Meter langen Hochwasserschutzdeich entlang des südwestlichen Ortsrands und einem Absperrbauwerk zur Abflussdrosselung des Mühlkanals (Alte Schmutter) im Hochwasserfall. Die Arbeiten für den Deichbau werden bei geeigneter Witterung voraussichtlich im April 2020 beginnen. Das Projekt wird vom Freistaat Bayern umgesetzt, die Gemeinde Westendorf leistet einen Beteiligtenbeitrag in Höhe von 50 Prozent der Kosten der Hochwasserschutzmaßnahmen, teilt das Wasserwirtschaftsamt mit. An den Gesamtkosten des Projekts von circa 2,4 Mio. Euro beträgt die Beteiligung entsprechend rund 24 Prozent. Die Fertigstellung des Hochwasserschutzes ist für Ende 2020 geplant, für die Renaturierung im Mai 2020. (AL)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren