Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

Tischtennis

10.10.2017

Der Nachwuchs bestätigt sich

Siege für Langweider Regional- und Bayernliga-Teams

Nach ihren Auftaktniederlagen konnten sowohl die „Zweite“ des TTC Langweid als auch das 3. TTC-Team Erfolge erringen. Das 2. Team rechtfertigte im Regionalligaspiel gegen den TSV Schwabhausen III mit einem 8:3-Sieg seine Favoritenrolle. Die Dritte war in der Bayernliga beim SV Riedering ( Oberbayern) mit 8:1 erfolgreich.

In der 2. Mannschaft hatte die Nummer zwei Cennet Durgun nicht ihren besten Tag. Zusammen mit Partnerin Simone Neuner hatte sie zunächst im Doppel das Nachsehen und dann auch in den zwei Einzelspielen. Marina Heinrich brauchte aber um ihr Team nicht bange sein. Die Stammspielerin, die aufgrund ihrer Knieoperation selbst nicht spielen konnte und als Betreuerin fungierte, freute sich besonders über die drei Siege von Simone Neuner. Eva Bickel und Sarah Alzinger, die im gemeinsamen Doppel gepunktet hatten, mussten in den Einzelspielen nur zweimal antreten und waren auch da erfolgreich. „Eva Bickel bestätigt sich immer mehr als Spitzenspielerin“, freut sich besonders Katharina Schneider über die Ersatzspielerin des 1. TTCL-Teams. Auch die noch jüngere Sarah Alzinger hat inzwischen eine gute Regionalliga-Spielstärke.

TTC Langweid II - TSV Schwabhausen III 8:3. Durgun/Neuner - Ernst/Kramm 9:11, 9:11, 8:11, Bickel/Alzinger - Diecke/Maier - 13:15, 11:13, 15:13, 12:10, 11:5, Bickel - Ernst 7:11, 11:9, 11:3, 6:11, 11:7, Durgun - Diecke 6:11, 8:11, 5:11, Neuner - Kramm 6:11, 11:9, 11:8, 9:11, 11:9, A lzinger - Maier 11:9, 11:7, 9:11, 4:11, 12:10, Bickel - Diecke 11:8, 11:8, 11:9, Durgun - Ernst 8:q11, 11:7, 11:9, 2:11, 7:11, Neuner - Maier 11:4, 12:10, 11:9, Alzinger - Kramm 11:6, 11:8, 11:5, Neuner - Diecke 11:8, 11:4, 12:10.

Mannschaftsführerin Barbara Seiler hatte im Samstagspiel in Riedering erneut auf den Einsatz von Sarah Alzinger verzichtet, da diese am Sonntagvormittag in der 2. Mannschaft aushelfen muste. Die von Christian Kern gecoachte „Dritte“ ging zwar als Favorit in die Begegnung, doch so deutlich war der Sieg nicht erwartet. Nach den Doppeln stand es gleich 2:0 für den TTCL und bald darauf 4:0 durch Einzelsiege von Sandra Maiershofer und Barbara Jungbauer. Dann punkteten die Gastgeber durch eine Niederlage von Anastasia Bickel zum 1:4-Zwischenstand. Je ein weiterer Sieg von Barbara Jungbauer und Sandra Maiershofer und zwei von Mannschaftsführerin Barbara Seiler führten zum 8:1 Sieg. (jug)

SV Riedering - TTC Langweid III 1:8. Stuhlreiter/Furtner - Jungbauer/Kitaev 15:13, 5:11, 4:11, 18:16, 9:11, Walther/Harter - Maiershofer/Seiler 6:11, 9:11, 7:11, Stuhlreiter - Maiershofer 11:8, 6:11, 5:11, 9:11, Walther - Jungbauer 6:11, 4:11, 11:8, 11:7, 9:11, Furtner - Kitaev 7:11, 12:10, 11:3, 11:6, Harter - Sdeiler 5:11, 2:11, 7:11, Stuhlreiter - Jungbauer 4:11, 7:11, 6:11, Furtner - Seiler 8:11, 13:11, 5:11, 4:11.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren