Tennis

22.08.2018

Finale dauern bis zu drei Stunden

Mit Pokalen, Sachpreisen und wichtigen Ranglistenpunkten wurden die Teilnehmer beim Jugendturnier in Gersthofen bedacht.
Bild: Henry Zintzsch

Traditionelles Jugendturnier des TC Rot-Weiß Gersthofen mit gutem Zuspruch

Groß war der Zuspruch beim Jugend-Ranglistenturnier der höchsten Kategorie J2 des TC Rot-Weiß Gersthofen. Insgesamt 140 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland kämpften in sieben Kategorien um Pokale, Sachpreise und Ranglistenpunkte. Die zahlreichen Zuschauer konnten drei Tage bei herrlichstem Wetter die Tennisstars von morgen bewundern.

Die 9- bis 16-Jährigen lieferten sich teilweise hochklassige und spannende Matches, die bis zu drei Stunden dauerten. Doch das Wichtigste, es blieb bei allem Einsatz und Kampf immer fair, die Oberschiedsrichter mussten praktisch nicht ins Geschehen eingreifen.

In der Konkurrenz U16 männlich ging für Gersthofen der Lokalmatador Lukas Rab an den Start. Er scheiterte im Viertelfinale an dem an Position 1 gesetzten Felix Reich aus Aschheim. Die Konkurrenz gewann in überzeugender Manier Konstantin Südhoff aus Landshut. Er zog ohne Satzverlust ins Finale ein und gewann dieses ebenso souverän mit 6:1, 6:0 gegen Jan Skerbatis vom TC Augsburg Siebentisch.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die U16 weiblich musste leider mangels Teilnehmerinnen ausfallen. Bei den U14 männlich und weiblich hatten sich die Gersthofer die größten Chancen ausgerechnet. So schaffte Lokalmatadorin Luisa Schruff den Sprung ins Halbfinale, war dort aber gegen die spätere Siegerin Clara-Marie Schön vom TC BW Dresden-Blasewitz chancenlos und wurde somit Dritte.

Noch weiter ging es für den Gersthofer Tom Bittner. Als Drittgesetzter kämpfte er sich ohne Satzverlust bis ins Finale durch, unterlag dort aber dann Moritz Kudernatsch aus Großhesselohe, der als Nummer 1 gesetzt war. Insgesamt war der TC Rot-Weiß mit dem Zuspruch sehr zufrieden und wird dieses Traditionsturnier auch im nächsten Jahr wieder ausrichten. (wijo)

Die weiteren Finalergebnisse

U12 m: Hunter Krumper, Großhesselohe – Maximilian Erhardt, TC Aschheim 7:5, 6:0

U12 w: Sarah Hamzic, TC Using – Fabienne Schneider, Memmingen 6:4, 6:1

U10 m: Leopold Marten, TC Gräfelfing – Moses Idel, FSV Inningen 4:2, 4:2

U10 w: Francesca Parcelli, TC Weingarten – Elisabeth Wahler, TC Blutenburg München 4:1, 4:1

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0247(1).tif
Stadtbergen

Allerletzter Wurf bringt den großen Wurf

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen