1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Kangaroos fühlen sich auswärts wohl

Stadtbergen

06.02.2020

Kangaroos fühlen sich auswärts wohl

Im neuen Jahr haben die Kangaroos schon dreimal auswärts gewonnen. Trainer Emanuel Richter (2. von links) und sein Co-Trainer Andreas Moser (rechts daneben) hätten nichts dagegen, wenn dieser Trend auch im Verfolgerduell beim MTSV Schwabing anhält.
Bild: Marcus Merk

BG Leitershofen/Stadtbergen zum Verfolgerduell in Schwabing.

Englische Woche in einer typisch amerikanischen Sportart. Die Basketballer der BG Topstar Leitershofen/Stadtbergen müssen am heutigen Donnerstagabend in der 1. Regionalliga Südost das Nachholspiel beim MTSV Schwabing bestreiten (Anpfiff 20 Uhr Morawitzkyhalle, Morawitzkystraße 6, Nähe Münchner Freiheit). Die Partie war am ersten Spieltag im September abgesagt worden, da in der Halle der Münchner Renovierungsarbeiten stattfanden.

Für die Kangaroos endet damit die Serie der vielen Partien in der Fremde. Bekanntermaßen fanden ja dann vier der ersten fünf Spiele im Jahre 2020 auswärts statt. Was den Leitershofern aber an sich gut gefiel. Trainer Emanuel Richter: „Wir haben im bisherigen Saisonverlauf ja ohnehin erst zwei Mal auswärts verloren und im neuen Jahr schon drei Mal in fremden Hallen gewonnen. Das ist zwar durchaus etwas ungewöhnlich, vor allem weil unsere eigene Halle mit den Fans ja eher einen echten Heimvorteil bietet. Aber das darf natürlich auch am Donnerstag anhalten. Allerdings wartet ein sehr starker Gegner auf uns“, blickt der Coach voraus.

Wie stark, das konnte man ja beim Weihnachtsspiel im Dezember schon erleben. Es war damals ein packendes, hochklassiges und lange Zeit ausgeglichenes Spiel mit dem besseren Ende für die Münchner (75:67). Auch in der Tabelle liegt man noch immer eng zusammen, punktgleich steht der MTSV auf Platz vier direkt vor den Kangaroos. Lediglich die Zuschauerkulisse wird im Herzen der Landeshauptstadt eine andere sein, als im Hinspiel. Beim Besuch des Bachelor bevölkerten über 700 Fans die Stadtberger Sporthalle.

Personell wird die BG wohl mit der Mannschaft auflaufen können, welche letzten Samstag bei Hellenen München – nur einige Kilometer Luftlinie entfernt – schon erfolgreich war. Es besteht also die Option für eine große Rotation bei den Wechseln, auch weil am Samstag ja dann schon das Heimspiel gegen Rosenheim ansteht. (asan)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren