1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 54-Jährige gerettet - Wertach-Strömung spült Frau durch Wehr

Augsburg

19.06.2019

54-Jährige gerettet - Wertach-Strömung spült Frau durch Wehr

Durch dieses Wehr wurde eine Frau von der Wertach in den Fabrikkanal gezogen, was einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auslöste.
2 Bilder
Durch dieses Wehr wurde eine Frau von der Wertach in den Fabrikkanal gezogen, was einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auslöste.
Bild: Peter Fastl

Eine Frau ist beim Schwimmen in der Wertach von der Strömung mitgerissen worden. Sie wurde in den Fabrikkanal getrieben und hatte viel Glück.

Eine Frau ist am Mittwochabend aus dem Gögginger Fabrikkanal gerettet worden. Sie war nach Angaben der Polizei zunächst in der Wertach schwimmen gewesen. Dort hatte die 54-Jährige scheinbar die starke Strömung unterschätzt. Sie wurde in den Fabrikkanal getrieben und unter das Wehr durchgespült.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Direkt dahinter konnte sich die Frau an einem Holzverschlag festhalten. Zwei Nachbarn sahen den Vorfall und zogen die Frau aus dem Wasser.

Feuerwehr rückte mit Rettungsboot an

Die Feuerwehr war vorsorglich mit einem Rettungsboot ausgerückt. Nach Angaben der Einsatzkräfte habe die Frau nur überlebt, weil die Schleuse des Wehrs weit genug geöffnet war. (AZ)

Retter waren mit einem Boot angerückt. Anwohner hatten die Frau aber schon aus dem Kanal gezogen.
Bild: Annette Zoepf

 

In unserem Podcast erzählt ein Retter der Wasserwacht von seinem harten Job – und wie er dramatische Einsätze verarbeitet.

 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren