Newsticker

Corona-Krise: Markus Söder erwartet Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 84-Jähriger hat keinen Führerschein – und fährt zwei Mal zur Polizei

Augsburg

26.02.2020

84-Jähriger hat keinen Führerschein – und fährt zwei Mal zur Polizei

Ein Senior hat die Polizei in Augsburg mehrfach beschäftigt.
Bild: Kastl, dpa (Symbol)

Ein Rentner muss seinen Führerschein abgeben, fährt zur Polizei in Augsburg und fordert ihn zurück. Dass die Beamten ihm den Schlüssel abnehmen, hilft nicht viel.

Ein eher skurriler Fall hat nun die Augsburger Polizei beschäftigt. Nach Auskunft der Polizei mussten die Beamten einem 84-Jährigen, der keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, seine Autoschlüssel wiederholt abnehmen.

Sein Führerschein war dem Mann den Angaben der Polizei zufolge bereits Mitte Februar durch einen Gerichtsbeschluss entzogen worden. Am Dienstagvormittag fuhr der 84-Jährige dann mit seinem Auto zur Polizei und forderte von der Polizei die Herausgabe seines Führerscheins. Nachdem die Beamten den Senior nochmals darauf hinwiesen dass er kein Auto mehr fahren darf, nahmen sie ihm den Schlüssel ab. Zudem verständigten sie den Sohn des Rentners, der im Laufe des Tages den geparkten Wagen abholen wollte.

Polizei ihn Augsburg muss 84-Jährigen mehrfach Autoschlüssel abnehmen

Der 84-Jährige fuhr im Anschluss mit einem Taxi nach Hause, so die Polizei weiter. Dort holte er sich seinen Zweitschlüssel und ließ sich von dem Taxi wieder zum Abstellort seines Toyotas fahren. Schließlich fuhr der Mann mit seinem Toyota nach Hause.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nachdem die Polizei bemerkte, dass das Auto des Mannes fehlte, fuhren Beamten zur Wohnung des Rentners. Dort behauptete der 84-Jährige demnach, dass sein Sohn den Toyota zwischenzeitlich abgeholt hatte. Laut Polizei war der Sohn des Mannes allerdings zu der Zeit an seiner Arbeitsstelle und kam daher als möglicher Fahrer nicht in Betracht. Der Rentner gab schließlich zu, erneut zum Polizeirevier gefahren zu sein.

Daraufhin nahmen die Beamten dem 84-Jährigen auch den Zweitschlüssel des Autos ab. Den 84-Jährigen erwarten nun zwei Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (jaka)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren