Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Agnes-Bernauer-Realschule bleibt am Freitag komplett zu

Augsburg

04.12.2020

Agnes-Bernauer-Realschule bleibt am Freitag komplett zu

Die Schüler der Agnes-Bernauer-Realschule in Augsburg wurden am Freitag digital unterrichtet.
Bild: Marcus Merk (Symbolfoto)

Aufgrund eines Corona-Falls im Lehrerkollegium musste der Präsenzunterricht in der Augsburger Agnes-Bernauer-Realschule einen Tag lang komplett ausfallen. So geht es nun weiter.

Für Sabine Botschafter, stellvertretende Schulleiterin der Agnes-Bernauer-Realschule in Augsburg, kam die Nachricht überraschend. Aufgrund des hohen Inzidenzwertes in Augsburg nahm das Lehrerkollegium an einer freiwilligen Reihentestung teil. Dabei stellte sich heraus, dass eine Lehrkraft mit dem Coronavirus infiziert war. Aufgrund des positiven Corona-Falls wurden Quarantänemaßnahmen bei den Lehrkräften angeordnet. "Das war eine reine Vorsichtsmaßnahme", betont Sabine Botschafter.

Reihentestung offenbarte Corona-Fall in der Agnes-Bernauer-Realschule

Die Schüler der Agnes-Bernauer-Realschule wurden deshalb am Freitag digital unterrichtet. Nach Prüfung der Kontaktsituationen konnte aber bereits am Freitag die Quarantäne wieder aufgehoben werden, da die infizierte Person eine FFP2-Maske getragen und die Hygienevorgaben eingehalten hatte. Außerdem waren alle weiteren Lehrer negativ auf das Coronavirus getestet worden. Ab Montag findet deshalb wieder ein gestaffelter Schulunterricht statt.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren