Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: 37-fache Vergewaltigung? Freispruch für 44-jährigen Ehemann

Augsburg
16.10.2018

37-fache Vergewaltigung? Freispruch für 44-jährigen Ehemann

Die Vorwürfe waren massiv: Ein Mann soll über Jahre hinweg seine Frau vergewaltigt haben. Er bestreitet das und wurde nun freigesprochen.
2 Bilder
Die Vorwürfe waren massiv: Ein Mann soll über Jahre hinweg seine Frau vergewaltigt haben. Er bestreitet das und wurde nun freigesprochen.
Foto: Stefan Puchner, dpa (Archiv)

Ein 44-jähriger Mann kommt nach einem Jahr wieder aus der U-Haft frei. Der Augsburger Richter sagt: „Irgendetwas war, aber wir wissen nicht, was.“

Er saß vier Tage lang ruhig da. Am Ende des Prozesses platzt dem Angeklagten dann doch noch der Kragen. Ömer E. (Namen geändert), 44, steht auf und wird laut. Er schimpft darüber, dass sein Leben zerstört worden sei. Ein Jahr lang sitze er nun schon unschuldig in Untersuchungshaft. Der Angeklagte spricht die Staatsanwältin direkt an. Sie hat eine sechsjährige Haftstrafe für ihn gefordert, wegen Vergewaltigung seiner Ehefrau. Ömer E. sagt: "Ihr habt nicht den Krümel eines Beweises. Ihr seid’s eine Lachnummer."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.